BayWa Konzernfinanzbericht 2015

 


Farbenfroh Gut auf Sie für das Starten eines Threads. Bitte aktivieren Sie es für ein besseres Erlebnis von Jumi. Man kennt sie eher im gefühlten Zustand der Dauerkrise als in jenem der Selbstzufriedenheit. Heute ist eines der besten Tools, die sie bieten eine binäre Optionen Demo-Konto.

Ask a Question


Euro um 2,5 Mio. Das Beteiligungsergebnis reduzierte sich im Berichtsjahr um 27,3 Mio. Euro auf 7,6 Mio. Bei einem nahezu unveränderten Equity-Ergebnis resultierte diese Entwicklung aus einer Verringerung des Ergebnisses aus sonstigen Beteiligungen und Finanzanlagen.

Hierin war im Vorjahr ein Buchgewinn von 20,9 Mio. Euro aus der Einbringung von Anteilen an einer Beteiligung in ein Gemeinschaftsunternehmen enthalten.

Darüber hinaus hatten im Vorjahr Dividendenerträge bei der österreichischen Konzerngesellschaft Raiffeisen Ware Austria AG zu einem höheren Beteiligungsergebnis beigetragen. Die Verbesserung des Zinsergebnisses um 1,6 Mio.

Euro auf minus 70,1 Mio. Euro ist vor allem auf gesunkene Zinsaufwendungen aus Pensionsverpflichtungen zurückzuführen. Dieser Anstieg resultierte mit 35,2 Mio. Der Ergebnisbeitrag des Segments Agrar dagegen verringerte sich um 18,6 Mio. Euro und somit um 9,4 Mio. Euro nach einem Steuerertrag von 0,3 Mio. Die Ertragsteuerquote betrug damit im Berichtsjahr 30,1 Prozent Vorjahr: Der Steuerertrag des Vorjahres resultierte im Wesentlichen aus latenten Steueransprüchen, die sich aus Bilanzierungsdifferenzen zur steuerlichen Erfolgsermittlung sowie aus Verlustvorträgen von Konzerngesellschaften ergeben hatten.

Euro , was einem Rückgang um 23,7 Prozent entspricht. Der auf die Gesellschafter des Mutterunternehmens entfallende Gewinnanteil verringerte sich hierbei von 61,5 Mio. Euro im Vorjahr um 21,6 Prozent auf 48,2 Mio. Im Agrarhandelsgeschäft sollten die Absatzmengen für Agrarerzeugnisse auf der Basis einer gegenüber dem Vorjahr stetiger verlaufenden Erntevermarktung und geringerer Schwankungen der Getreidepreise deutlich zunehmen. Im Betriebsmittelgeschäft wurde von steigenden Absatzvolumina durch den Zugewinn von Marktanteilen ausgegangen.

Die tatsächliche Entwicklung im Geschäftsjahr wich von dieser Erwartung ab. Hohe Erntemengen bei vielen wichtigen Agrarerzeugnissen führten zu einem Anstieg des Handelsvolumens, aber auch zu im Jahresverlauf erheblich sinkenden Preisen. Zudem verringerte sich insbesondere der Absatz von Pflanzenschutzmitteln aufgrund des sehr trockenen Sommers. In der Folge wurden die ursprünglich erwarteten Entwicklungen bei Umsatz und operativem Ergebnis nicht erreicht; der Umsatz übertraf den Vorjahreswert nur leicht, das EBIT lag signifikant unter dem Vorjahresniveau.

Im Obstgeschäft wurde durch die ganzjährige Einbeziehung der neuseeländischen Apollo Apples Limited ein erhebliches Umsatzwachstum erwartet. Die Umsatzerwartung wurde erfüllt. Beim EBIT traf die negative Erwartung angesichts einer deutlichen Ergebnissteigerung vor allem der neuseeländischen Konzerngesellschaften nicht ein.

In Summe nahm aufgrund der Entwicklung in den Sparten — entgegen der prognostizierten Erwartung einer deutlichen Steigerung — der Umsatz des Segments Agrar lediglich geringfügig um 0,5 Prozent auf Euro verzeichnete einen erheblichen Rückgang um 19,1 Prozent.

Bedingt durch den starken Preisverfall für Rohöl im gesamten Jahr fiel der Umsatz der Sparte mit einem Minus von 16,9 Prozent erheblich unter den erwarteten Wert für das Geschäftsjahr Gegenläufig verlief die Entwicklung beim operativen Ergebnis: Mit einem Plus von 9,6 Mio.

Euro entwickelte sich das EBIT deutlich besser als erwartet. Im Segment Bau wurde ein geringfügiges Umsatzwachstum erwartet. Tatsächlich ist der Umsatz des Segments aufgrund rückläufiger Marktpreise um 1,9 Prozent gesunken.

Für den BayWa Konzern wurden im Konzernlagebericht — unter der Annahme weitgehend stabiler Preise — insgesamt eine moderate Umsatzsteigerung und eine spürbare Ergebnisverbesserung für das Geschäftsjahr erwartet. Saisonal bedingt verlief die Entwicklung im ersten und zweiten Quartal schlechter als erwartet. Diese Rückstände konnten auch durch den deutlich besseren Geschäftsverlauf im dritten und vierten Quartal nicht mehr vollständig aufgeholt werden.

Vor diesem Hintergrund wurde die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr mit Veröffentlichung des Zwischenberichts für das dritte Quartal angepasst: Umsatz und operatives Ergebnis sollten sich im Gesamtjahr nun mindestens auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Die unterjährig herabgesetzte Umsatzprognose wurde vor allem aufgrund weiter gesunkener Preise für Agrarerzeugnisse und im klassischen Energiegeschäft unterschritten. Das operative Ergebnis EBIT fiel durch ein sehr starkes Schlussquartal mit einer moderaten Steigerung um 4,0 Prozent etwas besser aus als in der angepassten Prognose erwartet.

Dabei erfolgen Absicherungen gegen Zinsänderungsrisiken, Wechselkursrisiken und Marktwertrisiken von Waren durch Einsatz geeigneter derivativer Finanzinstrumente. Selektiv werden Fremdwährungsforderungen und -verbindlichkeiten durch Devisentermingeschäfte und Swaps abgesichert. Das Volumen der aus den jeweiligen Grundgeschäften entstandenen offenen Positionen und der daraus resultierenden Cashflows bildet die Basis für die Devisensicherung.

Die Laufzeiten orientieren sich an den Laufzeiten der Grundgeschäfte. Es entspricht diesem konservativen Dienstleistungsansatz, dass kein Einsatz marktgängiger Finanzprodukte zur Erzielung originärer Ergebnisbeiträge aus dem Finanzbereich vorgenommen wird. Insbesondere erfolgt kein Aufbau spekulativer Risikopositionen im Finanzbereich. Im täglichen Finanzmanagement liegt der Schwerpunkt im Liquiditätsmanagement mittels eines konzernweit angelegten Cash-Poolings zur taggleichen Bereitstellung von Liquidität.

Die Finanzmittelbeschaffung ist dezentral organisiert. Dabei gilt der Grundsatz, dass sich die nationalen Einheiten in der nationalen Währung des jeweiligen Landes refinanzieren.

Der Treasury-Bereich übernimmt das zentrale Monitoring des konzernweiten Finanzengagements. Das Finanzmanagement unterliegt strengsten Auflagen durch ein internes Kontrollsystem, das die Dokumentation der Transaktionen, gestaffelte Genehmigungs- und Vorlageverfahren, ein durchgängiges Vieraugenprinzip sowie die Trennung des Treasury-Bereichs in Front-, Middle- und Backoffice umfasst.

Die kurzfristigen Fremdmittel dienen der Finanzierung des Working Capitals. Investitionen in Sachanlagen oder Akquisitionen werden sowohl aus dem Eigenkapital als auch aus den aufgenommenen Schuldscheindarlehen und sonstigen langfristigen Krediten finanziert.

Darüber hinaus wurde ein übergreifendes Projekt zur weiteren Optimierung des Working-Capital-Managements gestartet. Zielsetzung des Projekts ist es, eine kontinuierliche Reduzierung des im Unternehmen gebundenen Umlaufvermögens und die daraus resultierende Freisetzung von Liquidität weiter voranzutreiben, ohne die Profitabilität des Unternehmens zu beeinträchtigen.

Konsequente Prozessbeherrschung entlang des gesamten Geldumschlagprozesses ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Zu diesem Zweck wurden Working-Capital-Verantwortlichkeiten neu definiert, eine konsequente Berücksichtigung der relevanten Kennzahlen in den unternehmensinternen Berichtssystemen verankert, fachspezifische Schulungs- und Coachingprogramme durchgeführt sowie bestehende Richtlinien und Prozessbeschreibungen angepasst.

Zinsänderungsrisiken im Kurzfristbereich begegnet die BayWa im Rahmen des Risikomanagements durch den Einsatz einfacher derivativer Instrumente. Rund 50 Prozent des Fremdmittelportfolios sollen mit entsprechenden Sicherungsinstrumenten gegen Zinserhöhungsrisiken gesichert sein. Mit dieser Teilsicherung wird dem stark schwankenden saisonalen Finanzierungsbedarf Rechnung getragen.

Im langfristigen Bereich konnte durch die Begebung von Schuldscheindarlehen in den Jahren , , sowie eine natürliche Zinssicherung erzielt werden, da jeweils Tranchen mit fixer Verzinsung sowie mit variabler Verzinsung emittiert wurden und so das Zinsänderungsrisiko verringert wurde. Die BayWa ist aus dem genossenschaftlichen Sektor hervorgegangen, dem sie auch weiterhin über ihre Aktionärsstruktur, aber auch über kongruente regionale Interessen von Bank- und Handelsbereich eng verbunden ist.

Diese historische Verbundenheit schafft ein besonderes gegenseitiges Vertrauen. In der nach wie vor anhaltenden Phase hoher Unsicherheit an den Finanzmärkten profitieren beide Seiten von dieser Partnerschaft.

Die genossenschaftlichen Banken verfügen über ein besonders starkes Primärkunden- und Einlagengeschäft, das bevorzugt für die Finanzierung stabiler Geschäftsmodelle bereitgestellt wird. Neben der Einbindung in den genossenschaftlichen Finanzverbund mindert insbesondere die länderübergreifende breite Diversifikation des Bankenportfolios und der Finanzierungsinstrumente das Finanzierungsrisiko des BayWa Konzerns. Kapitalstruktur und Kapitalausstattung in Mio.

Diese Ausstattung mit Eigenmitteln stellt für ein Handelsunternehmen einen soliden Wert dar und bildet eine stabile Basis für die Fortentwicklung der Geschäftsaktivitäten. Für ein Handelsunternehmen wie den BayWa Konzern ist eine starre Eigenkapitalquote eine nur bedingt aussagekräftige Unternehmenskennziffer.

Insbesondere die Veränderung der kurzfristigen Vermögenswerte mit der Einlagerung von Vorräten in Form von Agrarrohstoffen als auch der Erwerb von Projektrechten im Bereich der erneuerbaren Energien hat unmittelbar Einfluss auf die Bilanzsumme und Eigenkapital- 24 BayWa AG Konzernfinanzbericht Der Konzernlagebericht — Wirtschaftsbericht quote, bildet jedoch die Grundlage für entsprechende Handelstätigkeiten im Folgejahr.

So sollen das Eigenkapital und das langfristige Fremdkapital das langfristige Vermögen zu mindestens 90 Prozent decken. Dezember betrug der Anlagendeckungsgrad Prozent. So wurde die langfristige Finanzierung durch die Platzierung eines Schuldscheindarlehens mit einem Nominalvolumen von ,0 Mio. Euro im November ausgeweitet. Euro an, die verbleibenden ,5 Mio. Euro konnten an neue Investoren platziert werden. Daneben wurde zusätzliches kurzfristiges Fremdkapital zur Ausweitung der internationalen Agrarhandelsaktivitäten aufgenommen.

Des Weiteren führte die erfolgsneutrale Verrechnung von versicherungsmathematischen Verlusten aus Pensions- und Abfertigungsrückstellungen in den Vorjahren zu einer Verringerung des Eigenkapitals. Die Rücklage für versicherungsmathematische Verluste aus Pensions- und Abfertigungsverpflichtungen beläuft sich nach latenten Steuern zum Dezember auf minus ,7 Mio.

Da diese Rücklage aus der Veränderung von nicht durch das Unternehmen beeinflussbaren Parametern bei der Berechnung von Pensions- und Abfertigungsrückstellungen resultiert, wird im Kapitalmanagement der BayWa die um diesen Effekt bereinigte Eigenkapitalquote von 21,4 Prozent Vorjahr: Saisonal steigen die Kreditverbindlichkeiten durch die Voreinlagerung von Betriebsmitteln und den Aufkauf von Ernteerzeugnissen im vierten Quartal des Geschäftsjahres an.

Das kurzfristige Fremdkapital ist im Vorjahresvergleich um ,8 Mio. Das langfristige Fremdkapital erhöhte sich dagegen lediglich um 4,0 Prozent bzw. Euro, wovon 27,5 Mio. Euro zur Ablösung von in den Vorjahren platzierten Schuldscheindarlehen verwendet wurden. Gleichzeitig wurden Verpflichtungen aus Schuldscheindarlehen, die bereits in den Vorjahren platziert worden waren, in die kurzfristigen Finanzschulden umgegliedert, da sie im Folgejahr zur Rückzahlung fällig werden.

Die insgesamt aufgenommenen Fremdmittel wurden insbesondere zu einer Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im Agrarhandel und im Projektgeschäft der Regenerativen Energien verwendet. Neben der Zunahme der Finanzschulden hat auch eine Erhöhung der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und Verbundbeziehungen sowie der übrigen Verbindlichkeiten zu einem Anstieg des Fremdkapitals beigetragen.

Dezember gegenüber dem Vorjahreswert um ,7 Mio. Das Fremdkapital hat sich hierbei aufgrund der Platzierung eines zusätzlichen Schuldscheindarlehens sowie der Aufnahme kurzfristiger Finanzschulden zur Ausweitung der Geschäftsaktivitäten um ,2 Mio. Euro erhöht, während das Eigenkapital um 25,5 Mio. Kapitalflussrechnung und Liquiditätsentwicklung in Mio. Ausgehend von einem um 19,1 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert liegenden Konzernjahresüberschuss resultierte dieser Anstieg im Wesentlichen aus einem im Vorjahr enthaltenen zahlungsunwirksamen Beteiligungsergebnis aus der Einbringung einer Beteiligung in ein Gemeinschaftsunternehmen sowie aus im Vorjahresergebnis enthaltenen latenten Steuererträgen.

Neben weiteren im Vorjahresergebnis berücksichtigten zahlungsunwirksamen Erträgen, die im BayWa AG Konzernfinanzbericht 25 Der Konzernlagebericht — Wirtschaftsbericht Wesentlichen einem negativen Goodwill zuzurechnen sind, hat auch die Entwicklung der langfristigen Rückstellungen ebenso wie eine Reduzierung der Ertragsteuerzahlungen zu einem Anstieg des operativen Cashflow beigetragen.

Ein deutlicher Anstieg sowohl der Vorräte, der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie weiterer Aktiva, die nicht der Investitions- und Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind, wurde aus den laufenden Zahlungszuflüssen sowie durch einen Anstieg der Verbindlichkeiten aus der operativen Geschäftstätigkeit finanziert, so dass der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit für das Geschäftsjahr annähernd ausgeglichen war. Euro auf, der sich somit im Vorjahresvergleich um 84,1 Mio.

Euro im Vorjahr im Geschäftsjahr auf 36,9 Mio. Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen wurden im Geschäftsjahr in Höhe von ,5 Mio.

Rückläufig um 30,3 Mio. Euro waren hingegen die Einzahlungen aus dem Verkauf von immateriellen Vermögenswerten, Sachanlagen und Finanzimmobilien. Nach einem Zahlungsmittelabfluss von 31,5 Mio. Euro aus Zu- und Abgängen von Finanzanlagen im Vorjahr ergab sich für das abgelaufene Geschäftsjahr ein Zahlungsmittelabfluss von 7,0 Mio. Darüber hinaus haben sowohl erhaltene Dividenden und sonstige übernommene Ergebnisse als auch erhaltene Zinsen zu Zahlungsmittelzuflüssen von 10,2 Mio. Der Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit betrug im Geschäftsjahr 98,7 Mio.

Euro und eines kurzfristigen Schuldscheindarlehens im Mai über 75,0 Mio. Darüber hinaus wurden Fremdmittel zur Akquisitionsfinanzierung in Neuseeland sowie zur Finanzierung des Projektgeschäfts im Geschäftsfeld Regenerative Energien aufgenommen. Weitere Mittel von 2,2 Mio. Euro sind dem Konzern über Kapitalerhöhungen zugeflossen.

Dem steht die teilweise Rückführung in Vorjahren ausgegebener Schuldscheindarlehen von ,0 Mio. Zudem haben sich Zahlungsmittelabflüsse aus Dividendenzahlungen sowohl bei der Muttergesellschaft als auch den Tochtergesellschaften von insgesamt 33,5 Mio. Euro sowie Zinszahlungen von 25,3 Mio. Die Verringerung des Cashflows aus der Finanzierungstätigkeit im Vorjahresvergleich resultiert insbesondere aus einer im Vorjahr erfolgten höheren Fremdmittelaufnahme bei gleichzeitig geringeren Rückführungen.

In der Gesamtbetrachtung der Zahlungsmittelzu- und -abflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit, der Investitions- und der Finanzierungstätigkeit sowie unter Berücksichtigung von Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen wurden die Mittelabflüsse aus der Investitionstätigkeit durch die Mittelzuflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit sowie aus der Finanzierungstätigkeit nicht vollständig ausgeglichen, so dass der Finanzmittelfonds zum Ende des Berichtsjahrs mit 84,5 Mio.

Euro um 23,9 Mio. Euro unter dem Wert des Vorjahres lag. Finanzmittelausstattung und Kapitalerfordernisse Die Finanzmittelausstattung des BayWa Konzerns speist sich in erster Linie aus den Mittelzuflüssen aus der operativen Geschäftstätigkeit.

Darüber hinaus wurden dem Konzern durch die Platzierung eines neuen Schuldscheindarlehens im abgelaufenen Geschäftsjahr Finanzmittel zugeführt, die sowohl für Unternehmensakquisitionen als auch für die Finanzierung lang- und kurzfristiger Vermögenswerte herangezogen wurden.

Die Kapitalerfordernisse werden durch die Investitionsfinanzierung sowie die laufende Finanzierung der operativen Geschäftstätigkeit, die Tilgung von Finanzschulden sowie die laufenden Zinszahlungen definiert. Die Gesamtsicht auf Liquidität und Verschuldung wird durch die Berechnung der angepassten Nettoliquidität bzw. Nettoverschuldung bestimmt und für das interne Finanzmanagement wie auch für die externe Kommunikation mit Finanzinvestoren und Analysten verwandt.

Nettoverschuldung resultiert aus der Summe der Zahlungsmittel abzüglich der ausstehenden Commercial Papers, der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten und der Verbindlichkeiten aus Finanzierungsleasing, wie sie in der Bilanz ausgewiesen werden. In der Finanzierungsstruktur überwiegt analog zur Mittelbindung zwar der kurzfristige Anteil, jedoch hat sich das Verhältnis von lang- und kurzfristiger Finanzierung über die Ausgabe von Schuldscheindarlehen in den vergangenen Geschäftsjahren angeglichen.

Euro auf ,0 Mio. Euro mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 33 Tagen gezogen waren. Euro in immaterielle Vermögensgegenstände 21,3 Mio. Euro und Sachanlagen ,2 Mio. Dabei handelt es sich in erster Linie um Ersatz- und Erhaltungsinvestitionen in Bausubstanz, Anlagen sowie Betriebs- und Geschäftsausstattung, da moderne Standorte und leistungsfähige Betriebsvorrichtungen wesentliche Voraussetzungen für effiziente Logistikprozesse sind. Die BayWa wird in Zukunft weiterhin in moderne Standortinfrastrukturen investieren.

Dazu zählen, wo immer dies sinnvoll und wirtschaftlich ist, auch Investitionen in Grundstücke und Gebäude. Nicht länger betrieblich genutztes Immobilienvermögen wird dagegen konsequent vermarktet. Die dabei freigesetzten Mittel dienen der Rückführung von Fremdmitteln oder der Finanzierung des Konzernwachstums. Im Jahr wurden konzernweit rund 64,4 Mio. Euro in neue Betriebsimmobilien investiert.

Der Schwerpunkt lag dabei auf der Fertigstellung von Betriebsgebäuden sowie Investitionen in die technischen Anlagen der Standorte. Euro und Schweinfurt-Hafen 1,4 Mio. Im Geschäftsfeld Obst wurden zusammen 3,8 Mio. Euro an den Standorten in Kressbronn, Ravensburg und Ailingen investiert. Darüber hinaus wurden von der r. Euro in eine Biogasanlage am Standort Hohenhameln investiert. Euro vorgenommen, insbesondere für eine Rohstoffannahmeanlage sowie für die Errichtung eines Baustoffzentrums in Klagenfurt.

Euro begonnen, die sowohl Standorte der BayWa AG als auch weiterer Konzerngesellschaften betreffen und im Geschäftsjahr abgeschlossen werden. Die Auszahlungen für Unternehmenserwerbe beliefen sich im Geschäftsjahr insgesamt auf 38,3 Mio. Vermögenslage Die langfristigen Vermögenswerte haben im Berichtsjahr insgesamt gegenüber dem Vorjahr geringfügig um 1,1 Prozent bzw.

Zugängen bei den immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen von ,8 Mio. Euro im Rahmen der Investitionstätigkeit und aus Konsolidierungskreisveränderungen im Kerngeschäft standen Abgänge von 23,7 Mio.

Euro und Umbuchungen von 20,9 Mio. Nach den laufenden Abschreibungen des Geschäftsjahres von ,2 Mio. Euro und wechselkursbedingten Erhöhungen von 1,0 Mio. Die Anteile an at-Equity-bilanzierten Gesellschaften nahmen um 7,4 Mio. Überwiegend bedingt durch die Rückführung von Darlehen an Beteiligungsunternehmen haben sich die übrigen Finanzanlagen um 13,3 Mio.

Während sich die langfristigen Forderungen und sonstigen Vermögenswerte um 5,5 Mio. Euro erhöht haben, stiegen die latenten Steueransprüche um 2,3 Mio. Sowohl bedingt durch Projektentwicklungen im Geschäftsfeld Regenerative Energien als auch durch die internationale Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im Bereich Agrarhandel haben sich die Vorratsbestände des BayWa Konzerns im Vorjahresvergleich um ,2 Mio.

Der Anstieg der finanziellen Vermögenswerte von ,4 Mio. Euro auf ,4 Mio. Euro ist auf eine Ausweitung der als Finanzinstrumente abzubildenden Warenterminkontrakte von Konzerngesellschaften aufgrund der Expansionsstrategie im Agrarhandel zurückzuführen. Mit einem Wert zum Bilanzstichtag von 1. Euro liegen die kurzfristigen übrigen Forderungen und sonstigen Vermögenswerte um ,3 Mio.

Euro auf 9,8 Mio. Ausschlaggebend hierfür ist die zum 1. Dezember um 6,8 Prozent bzw. Einen besonderen Schwerpunkt legt der BayWa Konzern traditionell auf die fristenkongruente Finanzierung des Vermögens. Den kurzfristig fälligen Schulden auf der Kapitalseite von insgesamt 2. Die langfristigen Vermögenswerte von 2. Euro werden indessen mit Eigenmitteln und langfristig zur Verfügung stehendem Fremdkapital von 3.

Euro zu rund Prozent gedeckt. Diese fristenkongruente Finanzierung ist bei der Aufnahme kurzfristiger Finanzmittel für die Finanzierungspartner der BayWa ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Zusammensetzung des Vermögens in Mio. Der BayWa Konzern verfügt über ein ausgewogenes und zukunftsorientiert aufgestelltes Geschäftsportfolio, um auch weiterhin erfolgreich zu wirtschaften.

Bei den Sonstigen Aktivitäten übt die BayWa keine unternehmerische Steuerung aus, da es sich um Randaktivitäten handelt, die im Konzern von untergeordneter Bedeutung sind. Bei den wirtschaftlichen Einflussfaktoren auf Konzernebene handelt es sich um Sachverhalte, die nicht der operativen Steuerung der Segmente zuzuordnen sind. Die mittel- und langfristige Portfoliooptimierung des BayWa Konzerns erfolgt durch die wertorientierte Steuerung.

Im Agrarhandel ergab sich ein negativer Beitrag von 31,4 Mio. Euro zum Economic Profit des Segments Agrar. Dies ist vor allem durch den regenarmen Sommer in Deutschland bedingt, der sich in einem geringeren Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, einer deutlich niedrigeren Erfassungsmenge bei Mais und fehlenden Trocknungserlösen bei Getreide niederschlug. Euro resultiert im Wesentlichen aus dem schwächeren Neumaschinengeschäft. Für die Sparte Digital Farming lässt sich noch kein Economic Profit berechnen, da die Sparte erst im vierten Quartal gegründet wurde.

Das klassische Energiegeschäft erzielte im Berichtsjahr im Wesentlichen aufgrund gesteigerter Absatzmengen einen positiven Beitrag von 12,9 Mio. Zum Jahresende waren Im Jahresdurchschnitt erhöhte sich die Anzahl der Mitarbeiter gegenüber dem Vorjahr um auf So wurden im Segment Agrar sowohl die Sparte Obst als auch Agrarhandel und Technik durch gezielten Personalaufbau und Akquisitionen international verstärkt. Der Personalstand im Segment Energie ist weitgehend konstant geblieben, da der leichte Rückgang bei der klassischen Energie durch einen geringfügigen Aufbau im Geschäftsfeld Regenerative Energien nahezu ausgeglichen wurde.

Eine strategieorientierte Personalentwicklung und Ausbildung ist daher von entscheidender Bedeutung. Neben unterschiedlichen Trainingsangeboten bietet der Konzern zahlreiche Entwicklungsprogramme für die unterschiedlichen Zielgruppen an.

Zunehmende Internationalisierung im Personalbereich Im Juni wurde zum ersten Mal ein internationales Treffen mit den Personalverantwortlichen von mehreren internationalen Tochtergesellschaften durchgeführt.

Damit wurde der Baustein für eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit gelegt. Neben der übergreifenden, internationalen Personalarbeit, die bereits in einigen Bereichen stattfindet, sind auch im Talent-Management internationale Projekte geplant.

Hohe Ausbildungsqualität für eine erfolgreiche Zukunft Mit einer hochwertigen Ausbildung werden die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen — für die Auszubildenden und für den BayWa Konzern.

Der BayWa Konzern gehört mit mehr als 1. Die Ausbildungsquote liegt mit 10,1 Prozent weit über dem Durchschnitt. Auch die Ausbildungsqualität in den 29 Ausbildungsberufen ist konstant hoch.

Dazu gehört praktisches Wissen über gesunde Ernährung bereits im Grundschulalter. Viele Kinder wissen nicht, wo Nahrungsmittel herkommen, wie sie entstehen und warum gesunde Ernährung lebenswichtig ist. Fehl- und Mangelernährung nehmen zu und sind mögliche Ursachen für Müdigkeit, Konzentrations- und Leistungsschwäche in der Schule.

Langfristige Gesundheitsschäden und soziale Probleme lassen sich auch auf falsche Ernährung zurückführen. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter durch das Angebot von Rückenschulen, Fitnesskursen, Betriebssport, Tipps zur Ernährung, Ergonomie-Beratungen und Seminaren für die Stressprävention dabei unterstützt, ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit über das gesamte Erwerbsleben hinweg aufrechtzuerhalten.

Nachhaltigkeit bei der BayWa Als globaler Handels- und Dienstleistungskonzern stellt sich die BayWa ihrer ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung. Ihr geschäftliches Handeln richtet sie an den Bedürfnissen zukünftiger Generationen aus und verfolgt dabei strategische Nachhaltigkeitsziele. Das Nachhaltigkeitsverständnis der BayWa erwächst aus ihrer genossenschaftlichen Tradition und basiert auf verbindlichen Werten.

Er definiert Standards zum allgemeinen geschäftlichen Verhalten wie auch zu speziellen Themen wie Rechtskonformität oder Vermeidung von Interessenkonflikten. Das tut sie über eine transparente Kommunikation im Rahmen der Investor-Relations- und Pressearbeit, den persönlichen Austausch mit Kunden und Mitarbeitern, Präsenz auf Veranstaltungen sowie ein effizientes Risiko- und Beschwerdemanagement.

In ihr Produktund Dienstleistungsspektrum bezieht sie Anforderungen ein, die der Klimawandel mit sich bringt. In den betrieblichen Prozessen setzt die BayWa auf erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe, umweltfreundliche Produkte sowie eine effiziente Nutzung von Ressourcen und Verkehrslogistik.

Ihre Kunden und Lieferanten unterstützt sie mit Beratung und Dienstleistungen beim Erreichen ihrer eigenen ökologischen Ziele. Sichere Arbeitsplätze und ein betriebliches Gesundheitsmanagement zählen ebenso dazu wie die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Diese fördert langfristige Bildungsprojekte zu gesunder Ernährung und erneuerbarer Energie. Den Regionen, in denen die BayWa tätig ist, ist sie traditionell verbunden.

Auch hier bringt sie sich für die Gesellschaft ein. Ausführliche Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie und den Aktivitäten in den Handlungsfeldern Markt, Umwelt und Klima, Mitarbeiter und Lebensqualität veröffentlicht die BayWa seit in einem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht. Diesen finden Sie im Internet unter www.

Von den ausgegebenen Stückaktien sind Januar dividendenberechtigte Mitarbeiteraktien. Hinsichtlich der durch die Aktien vermittelten Rechte und Pflichten z. Recht auf Anteil am Bilanzgewinn oder Teilnahme an der Hauptversammlung wird auf die entsprechenden Regelungen des Aktiengesetzes verwiesen. Sonderrechte oder Vorzüge bestehen nicht. Die BayWa hält in geringem Umfang Weitere Beschränkungen, die Stimmrechte oder die Übertragung von Aktien betreffend, bestehen nicht.

Beteiligungen mit mehr als 10 Prozent der Stimmrechte Folgende Anteilseigner halten am Bilanzstichtag Beteiligungen am Kapital, die 10 Prozent der Stimmrechte übersteigen: Die Bestellung erfolgt auf höchstens fünf Jahre; eine wiederholte Bestellung ist zulässig. Der Aufsichtsrat bestellt den Vorsitzenden des Vorstands.

Befugnisse des Vorstands insbesondere hinsichtlich der Möglichkeit, Aktien auszugeben oder zurückzukaufen Der Vorstand ist ermächtigt, das Grundkapital in der Zeit bis zum Mai mit Zustimmung des Aufsichtsrats einmalig oder mehrmals um bis zu nominal 4. AktG verbundenen Unternehmen zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats den weiteren Inhalt der Aktienrechte und die Bedingungen der Aktienausgabe festzulegen.

Darüber hinaus ist der Vorstand ermächtigt, das Grundkapital in der Zeit bis zum Mai mit Zustimmung des Aufsichtsrats einmalig oder mehrmals um bis zu nominal Die Ermächtigung kann in Teilbeträgen ausgenutzt werden. Der Vorstand ist ferner ermächtigt, das Grundkapital in der Zeit bis zum Mai mit Zustimmung des Aufsichtsrats um bis zu nominal Beteiligungen oder von Unternehmenszusammenschlüssen anzubieten oder zu einem Teil oder insgesamt einzuziehen, ohne dass die Einziehung eines weiteren Hauptversammlungsbeschlusses bedarf.

Die Durchsuchung wird mit dem Verdacht begründet, dass Mitarbeiter des Unternehmens an wettbewerbsbeschränkenden Absprachen beim Vertrieb von Agrartechnik beteiligt gewesen sein sollen. Aus dem Untersuchungsbeschluss geht hervor, dass mehrere Unternehmen aus der Branche Gegenstand der Untersuchung sind.

Einzelheiten zu den erhobenen Vorwürfen lagen dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Konzernabschlusses nicht vor.

TFC verfügt über langjährige internationale Handelsbeziehungen in sämtliche Beschaffungsmärkte für exotische Früchte — hauptsächlich für Avocado, Mango, Ingwer und Zitrusfrüchte sowie zum europäischen Lebensmitteleinzelhandel. KG mit Sitz in Hamburg erworben. Evergrain ist auf den internationalen Handel mit Braugetreide spezialisiert. Mit der Übernahme baut die BayWa ihr Spezialitätengeschäft international weiter aus und will zukünftig eine führende Rolle im Braugetreidegeschäft einnehmen.

Die Projekte befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Für annähernd ein Drittel der übernommenen Projekte erwartet BayWa r. Vergütungsbericht Der Vergütungsbericht ist Bestandteil des Lageberichts und erläutert das Vergütungssystem für die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. Die Vergütung der Vorstände setzt sich ab dem 1. Januar aus einem jährlichen Festgehalt, einer kurzfristigen variablen Vergütung jährliche Tantieme und einer langfristigen variablen Vergütung sog.

Das Verhältnis von fixer zu variabler kurzfristiger Vergütung und langfristiger variabler Vergütung liegt bei Prozent Zielerreichung bei ca. Der erfolgsunabhängige Bestandteil setzt sich aus einem jährlichen Festgehalt und Nebenleistungen wie der Nutzung eines Dienstwagens sowie Beiträgen zu einer Unfall- und 34 BayWa AG Konzernfinanzbericht Der Konzernlagebericht — Wirtschaftsbericht einer Krankenversicherung zusammen.

Die kurzfristige variable Vergütung ist als jährliche Tantieme ausgestaltet. Deren Höhe bemisst sich nach der Erreichung jährlich vom Aufsichtsrat festgelegter Ziele, die sich an individuell vereinbarten Zielen und bzw.

Bei der kurzfristigen variablen Vergütung wird damit negativen und positiven Entwicklungen Rechnung getragen. Der langfristige variable Vergütungsbestandteil wird in Form einer sog. Je nach Erreichen, Überschreiten oder Unterschreiten der vom Aufsichtsrat für drei Jahre im Voraus festgelegten, am Erfolg des Unternehmens Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit anknüpfenden Ziele wird die Tantiemenbank jährlich aufgefüllt oder belastet.

Besteht ein Guthaben auf der Tantiemenbank, wird für das Geschäftsjahr den Vorstandsmitgliedern ein Drittel dieses Guthabens vorläufig ausgezahlt. Die verbleibenden zwei Drittel des Guthabens der Tantiemenbank verbleiben in der Tantiemenbank. Ergibt sich aufgrund von Auszahlungen aus den Vorjahren bzw. Auch bei der langfristigen variablen Vergütung wird damit negativen und positiven Entwicklungen Rechnung getragen. Darüber hinaus bestehen Pensionszusagen für Mitglieder des Vorstands.

Diese bemessen sich teilweise anhand des zuletzt an das jeweilige Vorstandsmitglied gezahlten Festgehalts 30 Prozent und teilweise anhand der Anzahl der Dienstjahre des jeweiligen Vorstandsmitglieds mit Begrenzung der Steigerung auf 35 Prozent bzw. Das Pensionsalter wird mit dem vollendeten Dezember sind sämtliche Verpflichtungen aus Pensionszusagen auf einen externen Pensionsfonds in Form einer Anrechnungszusage bzw.

Die laufenden Zahlungen an den Pensionsfonds bzw. Change-ofControl-Klauseln bestehen ebenfalls nicht. Euro , davon 2, Mio. Mai gefasst Kodex-Ziffer 4. Vergütung des Aufsichtsrats Die Vergütung des Aufsichtsrats orientiert sich an der Verantwortung und am Tätigkeitsumfang der Aufsichtsratsmitglieder sowie der wirtschaftlichen Lage und dem Erfolg des Konzerns. Die Aufsichtsratsmitglieder erhalten seit Beginn des ab dem 1. Januar laufenden Geschäftsjahres eine feste jährliche Vergütung von Die veränderliche Vergütung wird jeweils nach Ablauf der Hauptversammlung fällig, die über vorgenannten Bardividendenanteil Beschluss gefasst hat.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats erhält das Dreifache und seine Stellvertreter erhalten das Doppelte der nach vorstehendem Absatz zu gewährenden Vergütung. Für die Ausschusstätigkeit wird eine zusätzliche feste jährliche Vergütung von 2. Die Vorsitzenden erhalten jeweils das Dreifache. Darüber hinaus erhalten sie Ersatz ihrer Aufwendungen und Erstattung der von ihnen wegen ihrer Tätigkeit als Mitglied des Aufsichtsrats oder eines Ausschusses zu entrichtenden Umsatzsteuer.

Zudem werden die Aufsichtsratsmitglieder in eine im Interesse der Gesellschaft von dieser in angemessener Höhe unterhaltenen Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung einbezogen, soweit eine solche besteht. Die Prämien hierfür entrichtet die Gesellschaft. Die Gesamtbezüge des Aufsichtsrats belaufen sich auf 0, Mio. Euro , davon 0, Mio. Ein individualisierter Ausweis der Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder im Anhang des Konzernabschlusses erfolgt nicht Begründung hierzu siehe Entsprechenserklärung.

Chancen- und Risikobericht Chancen- und Risikomanagement Die Unternehmenspolitik des BayWa Konzerns ist darauf ausgerichtet, Chancen und Risiken des unternehmerischen Handelns verantwortungsbewusst gegeneinander abzuwägen. Das Management von Chancen und Risiken ist eine fortwährende Aufgabe unternehmerischer Tätigkeit, um den langfristigen Erfolg des Konzerns zu sichern. Durch die dezentrale, regionale Organisations- und Managementstruktur des operativen Geschäfts kann der Konzern frühzeitig Trends, Anforderungen sowie Chancen und Risikopotenziale der oftmals fragmentierten Märkte erkennen, analysieren sowie flexibel und marktnah agieren.

Darüber hinaus werden kontinuierlich intensive Markt- sowie Wettbewerbsbeobachtungen durchgeführt, um Chancen und Risiken zu identifizieren. Durch die stetige Kommunikation und den zielgerichteten Erfahrungsaustausch der einzelnen Bereiche untereinander lassen sich im Konzern zusätzliche Chancen und Synergiepotenziale nutzen.

Sie trägt aber auch unternehmerische Risiken. Das Erkennen von Unternehmenschancen, die Sicherung des Vermögens und die Steigerung des Unternehmenswerts erfordern daher ein Chancen- und Risikomanagementsystem. Darüber hinaus hat der BayWa Konzern in seinen Unternehmensleitlinien und ethischen Grundsätzen sowie dem Code of Conduct verbindliche Ziele und Verhaltensweisen festgelegt und konzernweit implementiert.

Sie betreffen das individuelle Handeln im Umgang mit Unternehmenswerten ebenso wie das faire und verantwortungsbewusste Verhalten gegenüber Lieferanten, Kunden und Kollegen.

Ein umfangreiches Risikomanagementsystem erfasst und überwacht laufend sowohl die Konzernentwicklung als auch aktuelle Schwachstellen. Das Risikomanagementsystem umfasst alle Bereiche und ist ein zentrales Element der Berichterstattung.

Insbesondere muss die Erkennung und Begrenzung bestandsgefährdender Risiken durch das Risikomanagement gewährleistet werden. Dies versetzt die Konzernleitung in die Lage, schnell und effektiv zu handeln. Für jeden Bereich des Konzerns sind Risikobeauftragte und Risikoberichterstatter eingesetzt, die für die Umsetzung des Reporting-Prozesses sorgen. Das System basiert auf individuellen Einschätzungen, unterstützt durch entsprechende Managementprozesse, und ist in die Kernaktivitäten integriert.

Als Erweiterung des Planungsprozesses in den Geschäftsfeldern, der Beschaffungs- und Vertriebsorganisation sowie in den Zentralbereichen dient das Chancen- und Risikomanagementsystem zur Identifikation und Bewertung möglicher Abweichungen von erwarteten Entwicklungen.

Neben der Identifikation und Bewertung von wesentlichen, das Geschäft beeinflussenden Entwicklungen lassen sich mit dem System Aktivitäten priorisieren und implementieren. Damit können Chancen besser genutzt und Risiken vermieden oder reduziert werden. Diese Berichte werden vom Vorstand und den Geschäftsbereichsverantwortlichen ausgewertet und beurteilt. Zentraler Bestandteil und zugleich Weiterentwicklung des Chancen- und Risikomanagements ist das seit dem Geschäftsjahr bestehende Risk Board.

Diese im Finanzdienstleistungssektor und bei führenden Handelsunternehmen etablierten Standards wurden aufgrund des flexiblen und praxisnahen Rahmens wesentlicher Regelungen für den Agrarhandel der BayWa adaptiert. Das Interne Kontrollsystem umfasst insbesondere: Neben den Volumenlimiten dienen wertorientierte Verfahren einer risikoadäquaten Steuerung der Positionen.

Die Handelspositionen der Agrar-Gruppe sowie deren Risikogehalt werden täglich den operativen Einheiten und lokalen Risikoverantwortlichen sowie in einem wöchentlichen Risk Report an den Vorstand berichtet.

Diese Steuerungsmechanismen werden durch eine einheitliche gruppenweite IT-Systemlösung für das Risikomanagement unterstützt, die im Jahr eingeführt wurde. Hierbei wurden sämtliche Funktionalitäten und Prozesse im Rahmen eines User Acceptance Testing durch eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft überprüft.

Zur Sicherstellung einer umfassenden Umsetzung der Vorgaben des Agrar-Risiko-Committees, inklusive Einhaltung der Limits, wurde sowohl auf Gruppenebene als auch in den jeweiligen Agrarhandelsgesellschaften ein vom Handel unabhängiges Risikocontrolling eingerichtet. Group Risk Control ist hierbei zuständig für die gruppenweite Entwicklung und Umsetzung von Methoden, Prozessen und Systemen der Risikosteuerung, die Risikoüberwachung und die Risikoberichterstattung.

Die Verantwortung der Risk Officer in den Handelsgesellschaften bezieht sich auf sämtliche Risikoprozesse innerhalb des Unternehmens inklusive der Limitüberwachung und des Reportings. Gesamtwirtschaftliche Chancen und Risiken Allgemeine konjunkturelle Einflüsse wirken sich auch auf das Konsum- und Investitionsverhalten in den Kernmärkten der BayWa aus. Diese Umfeldfaktoren beeinflussen den Geschäftsverlauf der BayWa jedoch weniger stark als andere Unternehmen. Das Geschäftsmodell der BayWa ist überwiegend auf die Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse wie Ernährung, Wohnen, Mobilität und Energieversorgung fokussiert, so dass zyklische Schwankungen hier geringer ausfallen als in anderen Wirtschaftsbereichen.

Dadurch kann die BayWa in Krisen sogar spezifische Chancen nutzen, etwa durch Identifikation und Akquisition von geeigneten Unternehmen zum Ausbau bestehender oder zum Aufbau neuer Geschäftsaktivitäten. Starken Rückschlägen der internationalen Wirtschaftsentwicklung, hervorgerufen beispielsweise durch den globalen Rohstoffpreisverfall, kann sich die BayWa allerdings nicht völlig entziehen.

Branchen- und konzernspezifische Chancen und Risiken Wechselnde politische Rahmenbedingungen, wie beispielsweise Veränderungen bei der Regulierung der Märkte für einzelne Agrarprodukte oder steuerliche Förderungen von Energieträgern, sowie volatile Märkte verursachen Risiken. Sie eröffnen aber auch neue Perspektiven.

Witterungsbedingte Extreme können direkte Auswirkungen auf das Angebot, die Qualität, die Preisbildung und den Handel mit Agrarerzeugnissen und nachgelagert auch auf das Betriebsmittelgeschäft haben. Dem wirkt der im Segment Agrar gestiegene Diversifizierungsgrad hinsichtlich Produktangebot und geografischer Präsenz entgegen, da die Abhängigkeit von einzelnen Märkten verringert und die Flexibilität in Beschaffung und Vermarktung gesteigert wurde.

Risiken durch Qualitätsverschlechterungen von gehaltenen Beständen werden durch professionelle Standards in der Lagerhaltung verringert. Logistikrisiken, die sich aus witterungs- oder streikbedingt mangelnder Verfügbarkeit von Transportkapazitäten ergeben, werden durch Früherkennungssysteme rechtzeitig erkannt und gesteuert.

Globale Klimaveränderungen beeinflussen langfristig auch den Agrarbereich. Die weltweite Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen, insbesondere nach Getreide, wächst stetig. Hieraus kann sich ein Trend zu dauerhaft höheren Preisen bilden. Aufgrund der Tätigkeit im Obstanbau ist der Konzern einem finanziellen Risiko ausgesetzt, welches in der zeitlichen Differenz zwischen dem Mittelabfluss für Kauf, Anbau und Pflege der Bäume bzw.

Reben sowie den Kosten der Ernte einerseits und dem Mittelzufluss aus dem Verkauf der Früchte andererseits begründet ist. Die Einkommensentwicklung in der Landwirtschaft hat unmittelbaren Einfluss auf die Investitionsfähigkeit sowie -bereitschaft und damit auf den Absatz hochwertiger Landtechnik. Vor diesem Hintergrund wird die Umsatz- und Ertragsentwicklung durch die geografische Diversifizierung stabilisiert.

Durch die Verteilung auf verschiedene Energieträger — vor allem Windenergie, Solar und Biomasse — wird das Risiko in den einzelnen, immer noch stark von der Förderpolitik abhängigen Märkten gemindert. Für stromerzeugende Beteiligungen im Bereich der regenerativen Energien spielen auch Witterungsrisiken Windaufkommen, Sonneneinstrahlung eine Rolle. Zudem stellt die Anlagenverfügbarkeit ein Risiko dar, das durch die Auswahl erprobter Komponenten von renommierten Anlagenherstellern stark reduziert wird.

Daneben wird durch den Abschluss von Full-Service-Wartungsverträgen sichergestellt, dass Wartungs- und Reparaturarbeiten innerhalb definierter Zeiträume erfolgen. Im Bausektor wirken sich im Wesentlichen konjunkturelle und politische Einflussfaktoren auf die Nachfrage aus. Gleichzeitig bringt der alternde Wohnungsbestand in Deutschland einen wachsenden Modernisierungs- und Sanierungsbedarf mit sich.

KG, ist deren operative Führung auf Hellweg übergegangen. Vor diesem Hintergrund ergibt sich das Risiko, dass die Franchisegesellschaft im BayWa Konzern ihren vertraglichen Leistungsverpflichtungen gegenüber Franchisenehmern in der bisherigen Art und Güte nicht mehr nachkommen kann.

Daraus können unter anderem Schadenersatzforderungen der Franchisenehmer entstehen. Diesem Risiko wurde durch den Abschluss langfristiger Verträge mit Hellweg begegnet. Diese derivativen Absicherungsinstrumente unterliegen zusätzlich zum Zinsänderungsrisiko dem Risiko von Preisänderungen des Underlyings sowie — in Abhängigkeit von der Basiswährung, in der das derivative Instrument denominiert ist — einem Währungsrisiko.

Sofern diese Transaktionen nicht über eine Börse abgewickelt werden, besteht darüber hinaus ein Kontrahentenrisiko. Analog dazu können sich aus Veränderungen der Zinsen, Währungskursrelationen oder Terminmarktpreise ungeplante Chancen ergeben. Durch die Einlagerung der entsprechenden Waren bzw. Während das Risiko im Mineralöl- und Biomethanbereich aufgrund der reinen Distributionsfunktion der BayWa vergleichsweise gering ist, können Preisschwankungen bei Getreide, Ölsaaten, Düngemitteln oder Solarkomponenten aufgrund der Lagerhaltung höhere Risiken verursachen, wenn bei den Verträgen über den Warenbezug und den Warenverkauf keine Kongruenz besteht.

Neben absoluten Preisrisiken können auch unterschiedliche Preisentwicklungen in den lokalen Prämien, in der zeitlichen Preiskurve sowie in den Produktqualitäten den Geschäftsverlauf beeinflussen. Sofern nicht bereits bei Abschluss von Verträgen entsprechende Deckungsgeschäfte vorliegen, werden die hieraus resultierenden Risiken fortlaufend in entsprechenden Gremien überwacht.

Daraus ergibt sich beispielsweise bei der Planung und dem Bau von Solar-, Windenergie- oder Biogasanlagen das Risiko, dass die Anlagen durch Verzögerungen erst später als vorgesehen ans Netz gehen können.

Sofern dabei ein Termin für die weitere Absenkung der Einspeisevergütung überschritten wird, besteht das Risiko, dass in Folge der niedrigeren Einspeise- bzw. Stromerlöse die Wirtschaftlichkeit der Projekte im Vergleich zur Planung unterschritten wird. Der von der BayWa verwendete Value at Risk zielt auf die Quantifizierung der negativen Wertänderung eines Portfolios, die mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit 95 Prozent während eines definierten Zeitraums 5 Handelstage nicht überschritten wird.

Dezember ermittelte Value at Risk beträgt 2, Mio. Euro und zeigt, dass der potenzielle Verlust aus den betrachteten Warentermingeschäften innerhalb der nächsten 5 Handelstage mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 Prozent den Wert von 2, Mio.

Euro nicht überschreiten wird. Sofern Fremdwährungspositionen aus Waren- und Leistungsgeschäften oder Projektierungen resultieren, werden diese grundsätzlich sofort abgesichert. Sonstige Zahlungsverpflichtungen oder -forderungen in Fremdwährung werden zum Zeitpunkt des Entstehens abgesichert. Spekulative Aufnahmen oder Anlagen von Finanzmitteln in Fremdwährungen sind nicht zulässig.

Aktienkurschancen und -risiken Das Anlageportfolio des BayWa Konzerns umfasst in geringem Umfang direkte und indirekte Anlagen in börsennotierten Unternehmen. Die Aktieninvestitionen werden laufend anhand ihrer aktuellen Marktwerte überwacht.

Zinschancen und -risiken Zinsrisiken resultieren aus variablen Finanzierungen des Konzerns insbesondere aus der Emission kurzlaufender Commercial Papers, der Aufnahme kurzfristiger Kredite sowie Schuldscheindarlehen mit variablem Zinsanteil. Die kurzfristigen Fremdmittel dienen überwiegend der Finanzierung des Working Capitals. Im laufenden Geschäftsjahr wurde durch die Emission eines weiteren Schuldscheindarlehens der Anteil der variabel verzinsten Verbindlichkeiten weiter reduziert und der festverzinsliche Anteil erhöht.

Damit konnte eine Reduzierung des durchschnittlichen Zinssatzes für variabel verzinsliche Finanzverbindlichkeiten auf 1, Prozent Vorjahr: Eine Reduzierung des Zinssatzes hätte aufgrund des momentanen Marktumfelds mit negativen Einstandssätzen keine Auswirkungen auf den aktuellen Zinsaufwand. Rechtliche und regulatorische Chancen und Risiken Die Unternehmen des Konzerns sind Risiken im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt, an denen sie zurzeit beteiligt sind oder in Zukunft beteiligt sein können.

Derartige Rechtsstreitigkeiten entstehen im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit insbesondere aus der Geltendmachung von Ansprüchen aus Fehlleistungen und -lieferungen oder aus Zahlungsstreitigkeiten.

Die Untersuchung dauert weiter an und Ergebnisse oder Teilergebnisse waren bis zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Konzernabschlusses nicht vorliegend. Dementsprechend wurden neben Rückstellungen für Rechtsberatung keine bilanziellen Vorsorgen getroffen, da der Vorstand zum aktuellen Zeitpunkt keine Abschätzung zu diesem Sachverhalt treffen kann. Die BayWa bildet Rückstellungen für Prozessrisiken, wenn es wahrscheinlich ist, dass eine Verpflichtung entsteht und eine adäquate Schätzung des Betrags möglich ist.

Im Einzelfall kann eine tatsächliche Inanspruchnahme den zurückgestellten Betrag überschreiten. Zu nennen sind insbesondere Eingriffe in die Rahmenbedingungen für den Agrarbereich sowie für das Geschäft mit regenerativen Energien. Dagegen bieten neue regulatorische und gesetzgeberische Entwicklungen im Bereich bioenergetischer Aktivitäten auch Chancen. Im Baubereich können Eingriffe in bautechnische oder steuerrechtliche Vorgaben Einfluss auf die Geschäftsentwicklung nehmen.

Die Wirtschaftlichkeit von Anlagen zur Energieerzeugung aus regenerativen Energieträgern ist bislang noch vielfach von regulatorischen Rahmenbedingungen und staatlichen Förderungen abhängig.

Politisch motivierte Veränderungen der Förderparameter — insbesondere die rückwirkende Absenkung oder Abschaffung von Einspeisevergütungen — können sich daher erheblich auf den Wert dieser Anlagen auswirken: Den möglichen Ergebnisauswirkungen aus solchen Risiken begegnet die BayWa durch eine dreifache Diversifizierung ihres Geschäftsportfolios im Bereich der regenerativen Energien: Kredit- und Kontrahentenrisiken Im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit kommt dem BayWa Konzern eine wichtige Finanzierungsfunktion im Bereich der landwirtschaftlichen Handelspartner zu.

Im Rahmen sogenannter Anbauverträge entsteht dem Konzern ein Finanzierungsrisiko aus der Vorfinanzierung landwirtschaftlicher Betriebsmittel, deren Rückzahlung durch Übernahme und Vermarktung der Ernte erfolgt.

Darüber hinaus bestehen gewöhnliche Ausfallrisiken bei Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Die Risikominimierung wird durch ein umfangreiches Debitorenüberwachungssystem gewährleistet, das alle Geschäftsbereiche umfasst.

Dabei werden Kreditlimits mit dokumentierten Genehmigungsverfahren definiert und laufend kontrolliert. Eine Konzentration von Ausfallrisiken aus Geschäftsbeziehungen zu einzelnen Schuldnern bzw. Schuldnergruppen ist derzeit nicht erkennbar. Das erwartete Ausfallrisiko beläuft sich auf 12, Mio. Liquiditätsrisiken Das Liquiditätsrisiko beschreibt die Gefahr, dass der BayWa Konzern seinen finanziellen Verpflichtungen nicht oder nur eingeschränkt nachkommen kann.

Die bestehenden Kreditlinien sind ausreichend bemessen, um die Geschäftsabwicklung jederzeit auch bei steigendem Umfang zu gewährleisten. Die Finanzierungsstruktur trägt damit der ausgeprägten Saisonalität der Geschäftstätigkeit Rechnung.

Aufgrund der Diversifizierung der Finanzierungsquellen unterliegt der BayWa Konzern hinsichtlich der Liquidität derzeit keinen Konzentrationsrisiken. Eine überwiegend fristenkongruente Finanzierungsstruktur des BayWa Konzerns stellt sicher, dass sich Zinschancen entsprechend im Konzern abbilden können.

Dabei spielen die Solidität und die lange, erfolgreiche Unternehmenshistorie ebenso eine Rolle wie eine hohe Unternehmenssubstanz, untermauert durch Vermögenswerte wie Immobilien.

Um den zukünftigen Erfolg sicherzustellen, benötigen die Konzernunternehmen qualifizierte Fachkräfte. Überhöhte Fluktuation, die Abwanderung leistungsstarken Fachpersonals und die fehlgeschlagene Bindung von Nachwuchskräften an die Konzernunternehmen können sich negativ auf die Geschäftsentwicklung auswirken.

Diesen Risiken begegnet die BayWa indem sie ihren Mitarbeitern umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbietet, um die Fachkompetenz zu gewährleisten. Eine Führung durch Vertrauen, der Einsatz der Mitarbeiter entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten sowie die Definition und Beachtung der ethischen Leitlinien schaffen ein positives Arbeitsklima.

Mit mehr als 1. Das schafft Stabilität und Beständigkeit, sichert aber auch den Wissenstransfer über Generationen hinweg. Alle wesentlichen Geschäftsprozesse werden durch die IT unterstützt und mit Hilfe modernster Softwarelösungen abgebildet. Gerade für ein personalintensives Handelsunternehmen ist die Systemunterstützung der Arbeitsabläufe zwingend erforderlich. Sie geht stets auch mit der Optimierung von Prozessabläufen einher, wodurch Chancen in Form von Synergie- und Einsparpotenzialen identifiziert und realisiert werden können.

Gleichzeitig steigt mit zunehmender Komplexität und der Abhängigkeit von der Verfügbarkeit und Verlässlichkeit der IT-Systeme auch das systeminhärente Risiko. Umfassende Vorkehrungen wie Firewalls, ein tagesaktueller Virenschutz, Notfallpläne sowie Datenschutzschulungen sichern die Datenverarbeitung. Organisatorisch getrennt wacht zudem ein eigener Datenschutzbeauftragter über die Einhaltung von Sicherungs- und Datenschutzstandards. Gesamtbeurteilung der Chancen- und Risikosituation durch die Konzernleitung Die Gesamtbeurteilung der gegenwärtigen Chancen- und Risikosituation ergibt, dass keine den Fortbestand des Konzerns gefährdenden Risiken bestehen.

Auch für die Zukunft sind bestandsgefährdende Risiken gegenwärtig nicht erkennbar. Insgesamt sind die Risiken des BayWa Konzerns begrenzt und überschaubar. Neben potenziell nicht oder nur mittelbar beeinflussbaren geopolitischen oder makroökonomischen Risiken stehen die operativen Risiken im Mittelpunkt der Betrachtung. Der Konzernabschluss wird in einem zentral durchgeführten Prozess erstellt. Das Corporate Accounting fungiert als direkter Ansprechpartner für die Geschäftsführer der Tochtergesellschaften für das Reporting und die Jahres- bzw.

Bei allen rechnungslegungsrelevanten Prozessen sind darüber hinaus geeignete Kontrollen wie beispielsweise die strenge Einhaltung des Vieraugenprinzips und analytische Prüfungen eingerichtet. Des Weiteren werden rechnungslegungsrelevante Prozesse auch durch die prozessunabhängige interne Revision überprüft. Durch die unterjährige Pflicht aller einbezogenen Tochtergesellschaften, monatlich ihre Geschäftszahlen auf IFRSBasis in einem standardisierten Reportingformat an die BayWa zu berichten, werden Plan-Ist-Abweichungen zeitnah erkannt und es wird die Möglichkeit gegeben, kurzfristig zu reagieren.

Das Corporate Accounting überwacht im Rahmen der quartalsweisen Berichterstattung sämtliche den Konzernabschluss betreffende Prozesse, wie etwa die Kapital-, Schulden-, Aufwands- und Ertragskonsolidierung und die Zwischenergebniseliminierung, in Verbindung mit der Abstimmung der Konzerngesellschaften. Die Integrität und Verantwortlichkeit sämtlicher Mitarbeiter in Bezug auf Finanzen und Finanzberichterstattung werden sichergestellt, indem sich jeder Mitarbeiter verpflichtet, die gesellschaftseigenen Verhaltensgrundsätze zu beachten.

Die langfristigen Triebkräfte des Nachfragewachstums sind vor allem die stetig steigende Weltbevölkerung, deren Bedarf an Nahrungsmitteln kontinuierlich zunimmt. Hinzu kommt die mit steigenden Einkommen einhergehende Änderung der Verbrauchsgewohnheiten zugunsten tierischer Produkte. Gleichzeitig ist aufgrund der rückläufigen Anbaufläche pro Kopf eine fortlaufende Erhöhung der Flächenerträge notwendig, die nur durch weitere Produktivitätssteigerungen in der Landwirtschaft erzielt werden kann.

Der Technisierungsgrad in der Agrarerzeugung wird daher weiter zunehmen und die sich dynamisch ausbreitende Digitalisierung der Landwirtschaft wird dabei einen wesentlichen Einfluss auf die Optimierung von Ablaufprozessen und die Steigerung der Erträge haben. Parallel dazu wächst auch der Bedarf an Betriebsmitteln, um die Flächenerträge zu optimieren. Die globale Vernetzung der Märkte für Agrarerzeugnisse verbreitert für international agierende Unternehmen die Beschaffungs- und Absatzbasis und erlaubt entsprechend eine kontinuierliche Versorgung der Märkte.

Mittel- bis langfristig ist allerdings von einem stabilen bis positiven Preistrend für landwirtschaftliche Erzeugnisse auszugehen. Tonnen lediglich geringfügig unter dem Rekordniveau des Vorjahres von 2.

Für den weltweiten Verbrauch wird eine Zunahme um knapp 1 Prozent auf 1. Tonnen erwartet, so dass sich die Lagerbestände voraussichtlich um rund 20 Mio. Tonnen auf Mio. Auch für die EU wird eine insgesamt gute Versorgungslage erwartet. Im Mehrjahresvergleich liegen die Preise für Getreide derzeit deutlich unter den Höchstständen der Jahre und Aufgrund der weltweit guten Angebotslage werden kurzfristig tendenziell leicht sinkende Getreidepreise erwartet. Tonnen knapp unter der Erzeugungsmenge von 1.

Januar verpflichtend zu erfüllen sind. Im vergangenen Jahr hatten viele Landwirte diese Flächen brach liegen lassen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist allerdings die landwirtschaftliche Nutzung weiterhin zulässig.

Nehmen Sie Beispiel für die letzten beiden Montag 8. Normalerweise beende ich meinen Job in weniger als 2 Stunden. Einige Tage haben sehr wichtige fundamentale Pressemitteilungen wie. BIP und so weiter. Notieren Sie sich wichtige wirtschaftliche Daten geplant, um an diesem Tag veröffentlicht werden. Und auch werde ich notieren, auf dem Papier, dass die Wirkung der Daten, wenn freigegeben, wie viele Pips es den Preis bewegt.

Ich folge der Kerzenbildung in 1H. Beispiel könnte es eine lange tailed oder böse Kerze mit kleinen Körper gebildet werden könnte. Dies deutet auf eine Trendumkehr hin. Ich folge nur einem Trend und ich verkaufe nicht an niedrigem und kaufe an der Höhe diese Positionen können hohen Verlust in der kurzen Zeit geben. Watch für lange tailed und kleine Körper Kerze für eine Kaufgelegenheit, und beobachten Sie für lange böse kleine Körper Kerze für eine Verkaufschance.

Und auch das Muster der runden oben und unten. Kegel oben und unten ist für schnellen und einfachen Gewinn. B und C die Zahl von 0 bis 9. Der Markt kann plus oder minus 70pips von offenen verschieben. Dies ist eine normale Schwankung, wenn es Stier ist. Down-Seite kann auf 50 Pips beschränkt werden und oben kann Pips sein. Wenn es Bär ist. Upside beschränkt auf 50 Pips und nach unten mit dem Zug von Aber es gibt auch Zwischen-Trends auf dem Markt.

Aber was auch immer die Bewegung, Preisniveau von Aber Position sollte zusammen mit dem Trend, um den Gewinn zu gewährleisten genommen werden. Im Chart ist kein Preislesen verfügbar. Bitte verweisen Sie 1H Diagramm der letzten Woche. Aber diese Kerze geben sicher Gewinn. Körper kann Stier oder Bär aber langer Docht ist sehr wichtig. C dieses Muster ist auch eine Umkehrung Form, aber wir sollten es mit wenig Kaustion folgen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden: Die folgende Begriffsbestimmung gilt für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Datenschutz Erklärung und Haftungsausschluss und alle oder alle Vereinbarungen: Die Gesellschaft, wir, wir und uns, bezieht sich auf unsere Firma.

Partei, Parteien oder uns, bezieht sich sowohl auf den Auftraggeber als auch auf uns selbst oder den Auftraggeber oder uns selbst. Alle Bedingungen beziehen sich auf das Angebot, die Annahme und die Bezahlung der Zahlung, die notwendig ist, um den Prozess unserer Unterstützung für den Kunden in der geeignetsten Weise durchzuführen, sei es durch förmliche Zusammentreffen einer festen Dauer oder auf andere Weise zum ausdrücklichen Zweck der Sitzung Kundenbedürfnisse in Bezug auf die Bereitstellung der von der Gesellschaft benannten Dienstleistungsprodukte in Übereinstimmung mit und vorbehaltlich des vorherrschenden englischen Gesetzes.

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen. Autorisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens bedürfen nur der Information, die von den einzelnen Kunden erhoben wird.

Wir überprüfen unsere Systeme und Daten ständig, um den bestmöglichen Service für unsere Kunden zu gewährleisten. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Haftungsauschluss Ausschlüsse und Einschränkungen Die Informationen auf dieser Website werden auf einer Basis erstellt. Die vorstehenden Ausschlüsse und Einschränkungen gelten nur in dem gesetzlich zulässigen Umfang.

Keines Ihrer gesetzlichen Rechte als Verbraucher ist betroffen. Wir verwenden IP-Adressen, um Trends zu analysieren, die Site zu verwalten, Benutzerbewegungen zu verfolgen und umfassende demografische Informationen für den aggregierten Einsatz zu sammeln. IP-Adressen sind nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben und werden nur innerhalb dieser Gesellschaft auf Bedarfsbasis verwendet. Alle individuell identifizierbaren Informationen, die sich auf diese Daten beziehen, werden ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis niemals anders als oben beschrieben verwendet. Cookies werden in einigen Bereichen unserer Website verwendet, um die Funktionalität dieses Bereichs und Benutzerfreundlichkeit für die Besucher zu ermöglichen. Links zu dieser Website Sie dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung keinen Link zu einer Seite dieser Website erstellen.

Links von dieser Website Wir überwachen oder überprüfen nicht den Inhalt von anderen partys Webseiten, die mit dieser Website verlinkt sind. Meinungen oder Inhalte, die auf solchen Websites erscheinen, werden nicht unbedingt von uns geteilt oder gebilligt und dürfen nicht als Herausgeber dieser Meinungen oder Materialien angesehen werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Datenschutzpraktiken oder Inhalte dieser Seiten verantwortlich sind.

Wir empfehlen unseren Nutzern, sich bewusst zu sein, wenn sie unsere Website verlassen, um die Datenschutzbestimmungen dieser Seiten zu lesen. Sie sollten die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit einer anderen Website bewerten, die mit dieser Website verknüpft ist oder auf die Sie über diese Website zugreifen können, bevor Sie personenbezogene Daten an sie weitergeben.

Dieses Unternehmen übernimmt keinerlei Verantwortung für Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus Ihrer Weitergabe an personenbezogene Daten an Dritte ergeben. Das Urheberrecht und andere einschlägige geistige Eigentumsrechte bestehen für alle Texte in Bezug auf die Dienstleistungen von Companys und den vollen Inhalt dieser Website.

Alle Materialien, die auf dieser Website enthalten sind, sind durch das Urheberrechtsgesetz der Vereinigten Staaten geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Finance Magnates nicht vervielfältigt, verbreitet, übertragen, angezeigt, veröffentlicht oder verbreitet werden.

Sie dürfen keine Marken-, Urheber - oder sonstigen Hinweise auf Kopien des Inhalts ändern oder entfernen. Alle Informationen auf dieser Seite können sich ändern. Die Nutzung dieser Website stellt die Annahme unserer Benutzervereinbarung dar. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie und rechtlichen Haftungsausschluss. Der hohe Grad der Hebelwirkung kann sowohl gegen Sie als auch für Sie arbeiten.

Die Möglichkeit besteht, dass Sie einen Verlust von einigen oder allen Ihrer anfänglichen Investition zu erhalten und daher sollten Sie nicht investieren Geld, das Sie nicht leisten können, zu verlieren. Sie sollten sich bewusst sein, alle Risiken im Zusammenhang mit Devisenhandel und suchen Beratung von einem unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben.

Meinungen, die bei Finance Magnates zum Ausdruck kommen, sind die der einzelnen Autoren und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von Fthe Unternehmen oder deren Management dar. Finance Magnates hat weder die Richtigkeit noch die Grundlage für einen Anspruch oder eine Aussage eines unabhängigen Autors überprüft: Fehler und Auslassungen können auftreten.

Sämtliche Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder sonstigen Informationen auf dieser Website, von Finance Magnates, seinen Mitarbeitern, Partnern oder Mitwirkenden werden als allgemeine Marktkommentare zur Verfügung gestellt und stellen keine Anlageberatung dar. Jede Vertragspartei, die von einem solchen Ereignis betroffen ist, setzt die andere Vertragspartei unverzüglich davon in Kenntnis und setzt alle zumutbaren Bemühungen ein, die in dieser Vereinbarung enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen einzuhalten.

Das Versäumnis einer Vertragspartei, auf eine strikte Erfüllung einer Bestimmung dieses Abkommens oder eines Abkommens oder das Versäumnis einer Vertragspartei, ein Recht oder eine Abhilfe auszuüben, auf die sie nach diesem Vertrag Anspruch hat, besteht nicht als Verzicht darauf und wird nicht dazu führen, Verringerung der Verpflichtungen aus diesem oder einem Abkommen. Kein Verzicht auf eine der Bestimmungen dieses Abkommens oder eines Abkommens ist wirksam, es sei denn, es ist ausdrücklich angegeben und von beiden Vertragsparteien unterzeichnet.

Benachrichtigung über Änderungen Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen zu ändern, und Ihre fortgesetzte Nutzung der Website bedeutet, dass Sie eine Anpassung dieser Bedingungen akzeptieren. Falls Änderungen an unseren Datenschutzbestimmungen vorliegen, werden wir bekannt geben, dass diese Änderungen auf unserer Homepage und auf anderen wichtigen Seiten unserer Website vorgenommen wurden.

Wenn es Änderungen in der Verwendung unserer Website-Kunden Persönlich identifizierbare Informationen gibt, wird eine Benachrichtigung per E-Mail oder per Post an die Betroffenen von dieser Änderung vorgenommen werden.

Jede Änderung unserer Datenschutzerklärung wird 30 Tage vor dem geplanten Änderungen auf unserer Website veröffentlicht. Diese Bedingungen sind Teil des Vertrages zwischen dem Auftraggeber und uns.

Ihr Zugriff auf diese Website und oder die Durchführung einer Buchung oder Vereinbarung gibt Ihr Einverständnis, die Zustimmung zu und die Annahme, die Disclaimer Notice und die vollständigen Bedingungen hierin enthalten.

Ihre gesetzlichen Verbraucherrechte bleiben unberührt. Da es nur etwa 30 Währungspaare gibt Beispiel: Britische Pfund vs U. Dollar oder Euros gegen Schweizer Franken , ist der Markt nicht sehr breit. Ein normaler Handel geht so etwas wie dieses: Sagen, dass 1 Euro ist 1,30 US-Dollar wert.

Von diesem Preis können Sie entweder kaufen, Euro, in der Hoffnung, es wird höher steigen, oder verkaufen Euro, in der Hoffnung, es wird niedriger als der Dollar gehen.

Wenn Sie Ihren Handel Sie kaufen oder verkaufen in 39lots Da die Währungspreise sehr geringe Beträge bewegen, werden die Pfennige unterteilt in 39 Pips So mit unserem Beispiel früher der Euro ist 1, und es geht bis zu 1,, that39s ein Umzug von 25 Pips.

Diese 25 Pips könnte 25 Cent wert sein, 25 Dollar oder mehr. Das sind Dutzende von Online-Forex Broker. Ich würde ein paar vor der Entscheidung, ein Live-Konto zu eröffnen. Ich bevorzuge, dass mein Broker in den Vereinigten Staaten ansässig ist, so behalte ich wenigstens eine geringe Menge an Rückgriffsfähigkeit.

Entwickeln Sie ein System von Expertenberatern. Expertenberater klingen wie Leute, die Ihnen sagen, wie zu handeln, aber in Wirklichkeit sind sie automatisierte Handelsprogramme, die Handel für Sie ausführen. Expertenberater sind Computeralgorithmen, die programmiert sind, um eine bestimmte Marktbedingung zu lesen und einen Handel in Reaktion auszuführen. Sie können sehr profitabel sein, aber Sie müssen verstehen, dass Expertenberater wie Golfclubs sind: Expertenberater sind leicht zu finden.

Der harte Teil scheint, es zu halten, sobald Sie es gemacht haben. Um zu vermeiden, alles zu verlieren, müssen Sie Geld-Management verwenden. Ausländische Entwürfe Dies sind Bankschecks, die auf eine Fremdwährung lauten. Als Teil dieser Verpflichtung hat die Bank ein Speaking-up-Programm, durch das echte Bedenken in diesem Zusammenhang aufgeworfen werden können. Beispiele für Bedenken, die durch diese Website aufgeworfen werden können, sind Bedenken, die sich auf die Rechnungslegung, die interne Buchhaltung oder die Prüfungsangelegenheiten und die Bedenken im Zusammenhang mit Bestechung oder Bank - und Finanzkriminalität beziehen.

Die erhaltenen Bedenken werden an das Bankenuntersuchungsteam zur Überprüfung weitergeleitet. Haftungsausschluss Bitte beachten Sie, dass dieser Hyperlink Ihnen zu einer anderen Website im Internet führt, die von InTouch betrieben wird, einem unabhängigen Unternehmen, das von der Bank benannt wird, um ihr Speaking Up Programm zu unterstützen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie auf den Link klicken und ein neues Fenster in Ihrem Browser öffnen, den zusätzlichen Nutzungsbedingungen der Website unterliegen, die Sie besuchen werden.

Können wir helfen Lets talk Brauchen Sie mehr über unsere Angebote erfahren unsere Experten Berater sind online und bereit zu helfen. Wie möchten Sie mit uns chatten Need a personal touch starten Sie eine interaktive Video-Session mit einem unserer kompetenten Berater.

Unterwegs nutzen Sie unsere Sprachchat-Lösung, um mit einem unserer Fachberater zu sprechen. Dies ist zu informieren, dass durch den Klick auf den Hyperlink verlassen Sie standardchartered.

Solche Links sind nur auf unserer Website für die Bequemlichkeit des Kunden zur Verfügung gestellt und Standard Chartered Bank nicht kontrollieren Oder unterstützen diese Seiten und sind nicht für deren Inhalte verantwortlich. Die Nutzung dieser Website unterliegt auch den Nutzungsbedingungen und anderen Begriffen und Richtlinien, soweit vorhanden, auf diesen Webseiten.

Sollte einer der hierin enthaltenen Bestimmungen mit den Nutzungsbedingungen oder anderen Begriffen und Richtlinien in einer solchen Website in Konflikt stehen, so haben die Nutzungsbedingungen und andere Bedingungen und Richtlinien für diese Website Vorrang.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf standardchartered. April revidiert werden. Um neue Geschäftsbedingungen zu lesen, klicken Sie hier September IT-Sicherheitsforscher haben kürzlich eine Sicherheitslücke in einer Software entdeckt, die häufig in Unix - und Linux-Betriebssystemen zum Ausführen von Befehlen von Anwendungen verwendet wird.

Diese Sicherheitsanfälligkeit kann es einem Angreifer ermöglichen, die Kontrolle über eine betroffene Maschine zu erhalten, auf vertrauliche Informationen zuzugreifen und nicht autorisierte Aktivitäten auszuführen.

Die Bank hat Untersuchungen durchgeführt und keine Anfälligkeit in unseren Systemen gefunden. Youre über unsere Website zu verlassen Dies ist zu informieren, dass durch Klicken auf den Hyperlink verlassen Sie standardchartered.

Solche Links sind nur auf unserer Website für die Bequemlichkeit des Kunden und zur Verfügung gestellt Die Standard Chartered Bank kontrolliert oder unterstützt diese Websites nicht und ist nicht für deren Inhalte verantwortlich.

Vielen Dank für Ihren Besuch standardchartered. Laut ihrer Website ist die Hauptverantwortung der Bank die Schaffung und Umsetzung einer Geldpolitik, die die wirtschaftliche Stabilität des Landes aufrechterhalten wird.

Die Bank engagiert sich für die Förderung der Eingliederungspolitik und ist ein führendes Mitglied der Allianz für Finanzintegration. Es ist auch eine der ursprünglichen 17 Regulierungsinstitutionen, spezifische nationale Verpflichtungen zur finanziellen Einbeziehung im Rahmen der Maya-Erklärung im Rahmen des Global Policy Forums in Mexiko zu machen. Die Banken befinden sich in Lusaka. Funktionen der Bank von Sambia Zur Gewährleistung einer angemessenen geldpolitischen Formulierung und Umsetzung Als fiscal Agent der Regierung zur Lizenzierung, Regulierung und Überwachung von Banken und Finanzdienstleistungsinstitute, die nach dem Gesetz, um eine sichere und solide Finanzsystems zu gewährleisten, um das Bankwesen zu verwalten , Währung und Zahlungssysteme Operationen der Bank von Sambia, um die Bereitstellung von effizienten und effektiven Service für Geschäftsbanken, Regierung und andere Benutzer zu gewährleisten.

Werte der Bank von Sambia Die Mitarbeiter der Bank von Sambia sind stets bemüht, ihre Anstrengungen auf die Verwirklichung der Mission der Bank zu lenken, indem sie konsequent den Werten folgen, Rechenschaftspflicht - Wir nehmen die Konsequenzen der von uns getroffenen Entscheidungen und Handlungen an.

Engagement für Exzellenz - Wir identifizieren, vereinbaren und erfüllen die Anforderungen der internen und externen Stakeholder und honorieren unsere Zusagen termingerecht und mit höchster Qualität.

Zeit - Wir sind immer pünktlich bei der Teilnahme am Bankgeschäft. Integrität - Wir werden mit Ehrlichkeit und Integrität arbeiten und aufrichtig in all unseren Geschäften sein. Ziele - Wir werden uns anspruchsvolle, spezifische und messbare Ziele setzen und diese im gezielten Zeitrahmen konsequent umsetzen. Neue Ideen - Wir sind offen für neue Ideen und entwickeln für uns und unsere Kollegen die notwendigen Fähigkeiten, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu meistern.

Effizienz - Die Bank von Sambia wird sich bemühen, ihre Arbeit mit minimalen Ressourcen und in einem Zeitrahmen für die anstehenden Aufgaben zu erfüllen. Transparenz - Die Bank von Sambia wird häufig mit den Regierungsbehörden, der Nationalversammlung und der Öffentlichkeit über ihre Politiken, Operationen und finanziellen Bedingungen kommunizieren, die es ihren Stakeholdern ermöglichen, die Leistung der Banken im Hinblick auf ihre Ziele zu bewerten.

Rechenschaftspflicht - Die Bank von Sambia wird für ihre Politik und ihre Aufgaben im Zusammenhang mit ihrer Mission verantwortlich sein. Bankstruktur Seit ihrer Gründung hat die Bank von Sambia verschiedene Veränderungen in ihrer Organisationsstruktur durchgemacht.

Überstunden führten zu einer Organisationsstruktur, die sich stärker auf die Kernaktivitäten der Zentralbank konzentrierte. Die Bereiche, die derzeit an externe Stellen vergeben werden, umfassen: Während aber mehr solche Funktionen fallengelassen wurden, sind andere kritische Aspekte im neuen liberalisierten Umfeld entstanden. Diese neuen Bereiche sind vor allem in der Politik zu schaffen Arena.

Der Vorstand der Bank von Sambia besteht aus dem Gouverneur, dem Vorsitzenden, und sechs anderen Direktoren, die vom Finanzminister und der nationalen Planung von Personen mit beruflicher oder akademischer Erfahrung in geschäftlichen oder finanziellen Angelegenheiten ernannt werden und nicht Beamte sind oder Mitarbeiter der Bank.

Alle Verwaltungsratsmitglieder sind nicht geschäftsführende Direktoren. Der Sekretär des Schatzamtes zählt auch nicht für ein Quorum. Der stellvertretende Vorsitzende wird vom Vorstand aus den Mitgliedern des Verwaltungsrates gewählt.

Die Verwaltungsratsmitglieder werden für einen Zeitraum von drei Jahren bestellt und können für weitere drei Jahre wieder bestellt werden. Der Verwaltungsrat ist die Gesamtbehörde, in der alle Macht der Bank bekleidet ist. Es ist verantwortlich für die Formulierung der Bank von Sambia Politik.

Nützliche Links Währung von Sambia: Sambia kwacha Liste der Zentralbanken: Zentralbanken Offizielle Website der Bank von Sambia: Der Devisenmarkt bestimmt die relativen Werte der verschiedenen Währungen.

Der Devisenmarkt unterstützt den internationalen Handel und Investitionen durch eine Währungsumrechnung. In einer typischen Devisengeschäfte kauft eine Partei einige Mengen einer Währung, indem sie eine bestimmte Menge einer anderen Währung bezahlt.

Der Devisenmarkt ist aufgrund der folgenden Merkmale einzigartig: Als solches wurde es als der Markt am nächsten zu dem Ideal des perfekten Wettbewerbs, ungeachtet der Währung Intervention von Zentralbanken bezeichnet.

Nach Angaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich ab April wird der durchschnittliche Tagesumsatz an den globalen Devisenmärkten auf 3,98 Billionen geschätzt, ein Wachstum von rund 20 über dem 3,21 Billionen Tagesumsatz ab April Die 3,98 Billionen Pause ist wie folgt: Während eine binäre Option hat besondere Merkmale und Bedingungen, wie bereits erwähnt.

Umgekehrt sind Vanille-Optionen in der Regel geregelt und an wichtigen Börsen gehandelt. Zum Beispiel kann eine binäre Option Handelsplattform verlangen, dass der Investor eine Summe Geld einzahlen, um die Option zu erwerben. Wenn die Option ausläuft out-of-the-money, was bedeutet, der Investor wählte den falschen Vorschlag, kann die Handelsplattform die gesamte Höhe der hinterlegten Geld ohne Rückerstattung zur Verfügung gestellt.

Ein Investor ist bullisch und fühlt, dass die wirtschaftlichen Daten um 8: Der Anleger kauft eine binäre Call-Option für Deshalb, wenn die Futures nahe über 2. Binäre Optionen und Devisenhandel mit Risiken verbunden. Die Ergebnisse sind abhängig von der Wahl der richtigen Richtung eines Vermögenswertes vom angegebenen Basispreis bis zum gewählten Auslaufzeitraum.

Wenn Sie von diesem Bildschirm aufgefordert werden, werden Trades in 3 Sekunden starten, es sei denn, der Trader drückt die Abbrechen-Taste. Obwohl das Risiko beim Handel von binären Optionen für jeden einzelnen Handel festgelegt ist, sind die Trades live und es ist möglich, eine anfängliche Investition zu verlieren, insbesondere, wenn ein Trader seine gesamte Investition auf einen einzigen Live-Handel setzt.

Es wird dringend empfohlen, dass Händler eine richtige Geld-Management-Strategie, die die gesamte aufeinander folgenden Geschäften oder insgesamt hervorragende Investitionen begrenzt wählen. Wird ein zugrunde liegenden Vermögenswert über einem bestimmten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt Trader Ort Trades auf, ob sie glauben, dass die Antwort ja ist Oder nein, so dass es eines der einfachsten finanziellen Vermögenswerte zu handeln.

Diese Einfachheit hat zu einer breiten Anziehungskraft zwischen Händlern und Neuankömmlingen auf den Finanzmärkten geführt. So einfach es auch sein mag, sollten die Händler verstehen, wie binäre Optionen funktionieren, welche Märkte und welchen Zeitrahmen sie mit binären Optionen, Vor - und Nachteilen dieser Produkte handeln können und welche Unternehmen gesetzlich dazu berechtigt sind, den US-Bürgern binäre Optionen zur Verfügung zu stellen.

Bei der Betrachtung der Spekulation oder Hedging. Binäre Optionen sind eine Alternative, aber nur, wenn der Trader vollständig versteht die beiden potenziellen Ergebnisse dieser exotischen Optionen.

Wird der Goldpreis über 1 p. Wenn Sie denken, Gold unter 1. Der Preis für eine binäre Option ist immer zwischen 0 und , und genau wie andere Finanzmärkte gibt es einen Geld - und Briefkurs. Die oben genannte Binärdatei kann bei Wenn Sie die binäre Option rechts dann kaufen, zahlen Sie Nehmen wir an, Sie entscheiden, um Sie machen einen Gewinn von - Das nennt man im Geld.

Aber wenn der Goldpreis unter 1 ppm liegt, läuft die Option bei 0 aus. Sie verlieren also die 44,50 investiert. Das rief aus dem Geld. Das Angebot und Angebot schwanken, bis die Option abgelaufen ist. So hat jede binäre Option ein Gesamt-Wert-Potenzial von , und es ist ein Null-Summen-Spiel, was Sie machen jemand anderes verliert, und was Sie verlieren jemand anderes macht.

Jeder Händler muss das Kapital für ihre Seite des Handels aufstellen. In den obigen Beispielen haben Sie eine Option bei 44,50 gekauft, und jemand hat Ihnen diese Option verkauft. Ihr maximales Risiko liegt bei 44,50, wenn sich die Option bei 0 bezahlt macht.

Die Person, die an Sie verkauft hat ein maximales Risiko von 55,50, wenn die Option bei - 44,50 55, Ein Händler kann bei Bedarf mehrere Verträge erwerben. Das aktuelle Angebot und Angebot beträgt 74,00 bzw. Wenn Sie denken, dass der Index über 3.

Wenn Sie denken, der Index wird unter 3. Sie entscheiden, um Und wenn Sie wirklich wie der Handel, können Sie verkaufen oder kaufen mehrere Verträge. Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Einführung in Binäroptionen Wie Bieten und Bitten bestimmt werden Das Bieten und Bitten werden von den Händlern selbst bestimmt, da sie die Wahrscheinlichkeit dafür bestimmen, dass der Satz wahr ist oder nicht.

In einfachen Worten, wenn die Bid-und fragen auf eine binäre Option bei 85 und 89 sind, dann Händler gehen davon aus, eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis der binären Option ja sein wird und Option wird verfallen Wert Wenn das Gebot Und fragen, sind in der Nähe von 50, Händler sind unsicher, ob die Binärdatei bei 0 oder läuft seine geraden Chancen.

Wenn das Angebot und fragen sind bei 10 und 15, was bedeutet, dass Händler denken, es ist eine hohe Wahrscheinlichkeit der Option Ergebnis wird nein sein, und verfallen Wert 0. Die erste juristische U. Nadex bietet eine eigene Browser-basierte Binäroptions-Handelsplattform, über die Händler über Demokonto oder Live-Konto zugreifen können.

Die Handelsplattform bietet Echtzeit-Charts sowie direkten Marktzugang zu aktuellen binären Optionspreisen. Nicht alle Broker bieten binären Optionen Handel, jedoch. Jeder Nadex Vertrag gehandelt kostet 0,90 zu geben und 0,90 zu beenden. Die Gebühr ist auf 9 begrenzt, so dass der Kauf von 15 Lose wird immer noch nur 9 zu betreten und 9 zu beenden. Wenn Sie den Handel bis zur Abrechnung halten, aber das Geld beenden, wird keine Handelsgebühr bezahlt.

Trading-News-Events sind auch mit Binäroptionen möglich. Kauf oder Verkauf Optionen basierend darauf, ob die Federal Reserve wird erhöhen oder senken die Raten, oder ob arbeitslose Ansprüche und nonfarm Lohn-und Gehaltslisten werden in über oder unter Konsens Schätzungen kommen.

Für mehr zu diesem Thema, siehe Exotische Optionen: Wählen Sie Ihren Zeitrahmen Ein Trader kann aus Nadex-Binäroptionen in den obigen Assetklassen wählen, die stündlich, täglich oder wöchentlich ablaufen.

Stündliche Optionen bieten Gelegenheit für Day-Trader. Auch in ruhigen Marktverhältnissen, um eine festgelegte Rendite zu erreichen, wenn sie bei der Wahl der Richtung des Marktes über diesen Zeitrahmen richtig sind. Tägliche Optionen verfallen am Ende des Handelstages und eignen sich für Tageshändler oder solche, die andere Aktien-, Devisen - oder Rohstoff-Bestände gegen diese Tagesbewegungen absichern möchten.

Eventbasierte Verträge erlöschen nach der offiziellen Pressemitteilung, die mit dem Ereignis verbunden ist, und daher nehmen alle Arten von Händlern Positionen weit vor - und bis zum Ablauf.

Es ist nicht möglich, mehr als die Kosten des Handels verlieren. Besser überdurchschnittliche Renditen sind auch in sehr ruhigen Märkten möglich. Wenn ein Aktienindex oder Forex-Paar ist kaum bewegen, seine schwer zu profitieren, aber mit einer binären Option die Auszahlung bekannt ist.

Wenn Sie eine binäre Option bei 20 kaufen, wird es entweder bei oder 0 zu begleichen, so dass Sie 80 auf Ihre 20 Investitionen oder verlieren Sie Dies ist ein 4: Eine Chance, die im eigentlichen Markt der binären Option unwahrscheinlich ist. Die Kehrseite dieser ist, dass Ihr Gewinn ist immer begrenzt. Der Kauf mehrerer Optionen Verträge ist ein Weg, um potenziell mehr profitieren von einem erwarteten Preis bewegen. Da binäre Optionen ein Wert von höchstens sind, ist sie für Händler auch mit begrenztem Handelskapital zugänglich.

Da traditionelle Börsentarifgrenzen nicht gelten. Der Handel kann mit einer Einzahlung bei Nadex beginnen. Binäre Optionen basieren auf einem Ja oder Nein-Satz. Ihr Gewinn - und Verlustpotential wird durch Ihren Kauf - oder Verkaufspreis bestimmt und ob die Option im Wert von oder 0 abläuft.