Excel Tabellen verknüpfen und automatisch aktualisieren

 

In Excel Verknüpfung zwischen Tabellen erstellen: Schritt für Schritt. Öffnen Sie Ihre Quelltabelle und danach Ihre Zielmappe. Vielleicht müssen Sie Ihre Tabelle, die als Zielmappe fungiert, auch mit Excel erst erstellen.

Excel Tabellen verknüpfen und automatisch aktualisieren

7 Comments

Excel Tabelle Erstellen - Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt mit detaillierten Bildern wie man Excel Tabellen leicht erstellen kann.

Ein Box-Plot soll schnell einen Eindruck darüber vermitteln, in welchem Bereich die Daten liegen und wie sie sich über diesen Bereich verteilen. Deshalb werden alle Werte der sogenannten Fünf-Punkte-Zusammenfassung, also der Median , die zwei Quartile und die beiden Extremwerte, dargestellt.

Sie wird also durch das obere und das untere Quartil begrenzt, und die Länge der Box entspricht dem Interquartilsabstand englisch interquartile range , IQR. Des Weiteren wird der Median als durchgehender Strich in der Box eingezeichnet.

Durch seine Lage innerhalb der Box bekommt man also einen Eindruck von der Schiefe der den Daten zugrunde liegenden Verteilung vermittelt. Ist der Median im linken Teil der Box, so ist die Verteilung rechtsschief, und umgekehrt. Eine mögliche Definition, die von John W. Dabei endet der Whisker jedoch nicht genau nach dieser Länge, sondern bei dem Wert aus den Daten, der noch innerhalb dieser Grenze liegt.

Die Länge der Whisker wird also durch die Datenwerte und nicht allein durch den Interquartilsabstand bestimmt. Dies ist auch der Grund, warum die Whisker nicht auf beiden Seiten gleich lang sein müssen. Diese werden dann auch meist unterschiedlich im Diagramm gekennzeichnet. Eine Abwandlung besteht darin, das arithmetische Mittel in einen Box-Plot mit einzutragen. Es wird dabei meist als Stern eingetragen. Der Vorteil eines Box-Plots besteht darin, dass gewisse Kennwerte einer Verteilung direkt aus der graphischen Darstellung abgelesen werden können.

Aufgrund des einfachen Aufbaus von Box-Plots werden diese hauptsächlich verwendet, wenn man sich schnell einen Überblick über bestehende Daten verschaffen will. Dabei muss nicht bekannt sein, welcher Verteilung diese Daten unterliegen.

In der Auswahl Fehlbetrag wählt Ihr Benutzerdefiniert. Mit Rechtsklick der Maus geht auf den Punkt Datenreihen formatieren. Danach wählt die nächste Box. In diesem Video wird Schritt für Schritt erklärt, wie eine weitere Spalte und ein weitere Boxplot hinzugefügt wird. Ihr erhaltet dann die obige Datei mit 3 Spalten und 3 Boxplot.

Ein Boxplot enthält im Allgemeinen positive Werte. Wollt Ihr negative Werte im Boxplot verwenden, so funktioniert obige Darstellung nicht. Anstatt gestapelter Diagramme, werden Liniendiagramme verwendet. Die Vorlage ist eigentlich sehr einfach zu erstellen. Der Median in diesem Diagramm wird über den blauen Querstrich dargestellt.

Eine Beschreibung zur Vorgehensweise zur Erstellung des Diagrammes liefere ich nach. Wollt Ihr Informationen könnt Ihr mir gerne mailen. Sie geben die Daten ein, wählen den entsprechenden Diagrammtyp in Excel und erstellen vollautomatisch ihr Diagramm.

Ein günstiges online Angebot für Excel finden Sie bei Amazon. Ein sehr gutes Beispiel findet Ihr unter folgendem Link http: Generell habe ich auch schon mit R gearbeitet. Als Ergänzung zu Excel sehe ich jedoch Minitab. Minitab ist die Statistik Software. Hier der Link zum kostenlosen 30 Tage Test.