Zusatzinformationen dynamisch in Excel-Diagramme einbinden

 

Verwendung von Bausteinen des STS .Der Aufruf des Gantt-Diagramms kann spezifiziert werden.. damit können durch die Transportsteuerung er- zeugte Fahrzeuge.

In dieser Beschreibung wird diese Darstellung auch als Raster bezeichnet. Dieser Dump enthält alle notwendigen Anweisungen, um die Datenbank neu mit Inhalt zu füllen.

Webbasierte Ressourcen Reservierung (WRR ) Einführung Die folgende umfangreiche Beschreibung erläutert detailliert die Möglichkeiten dieses Programmpakets.

Sie können auch die Registerkarte Anzeige prüfen: Wenn der Befehl Arbeitsfreie Zeiten ausblenden aktiviert ist, erscheinen die arbeitsfreien Zeiten, die im Standardkalender festgelegt sind, nicht im Diagramm.

Wenn sich also die Änderungen, die Sie im Ressourcenkalender vorgenommen haben, mit einem dieser Zeiträume überschneiden, können Sie diese erst sehen, wenn Sie den Befehl Arbeitsfreie Zeiten ausblenden deaktivieren. Dies kann passieren, wenn Sie einen Arbeitsgang zu einer Ressource mit unbegrenzter Kapazität verlegen. Aus demselben Grund überlappen sich Arbeitsgänge auf einer Ressource mit unbegrenzter Kapazität häufig.

Sie müssen die Ressourcenzeile erweitern, um alle eindeutig anzuzeigen, und möglicherweise Arbeitsgänge filtern, um den Fokus auf den verlegten Arbeitsgang zu legen. Wenn Sie mit dem Datum, das für den Arbeitsgang mit dieser Ressource berechnet wurde, nicht einverstanden sind, können Sie ihn eventuell mithilfe des Befehls Datum festlegen auf das gewünschte Startdatum verlegen.

Planungseinschränkungen, wie zum Beispiel Ressourcenausfallzeiten, die es unmöglich machen, den Arbeitsgang genau an der gewünschten Stelle bei der Zielressource einzufügen.

Der verlegte Arbeitsgang weist ein manuell oder nach Materialverfügbarkeit festgelegtes Startdatum auf, das nach dem Datum liegt, bei dem Sie den Arbeitsgang im Gantt-Diagramm abgelegt haben. Überprüfen Sie, ob Sie einige dieser Einschränkungen aufheben können. Wenn der Arbeitsgang beispielsweise ein festgelegtes Startdatum aufweist, können Sie dieses vielleicht deaktivieren.

Dies trifft auch für ein nach Materialverfügbarkeit festgelegtes Startdatum zu. Anderenfalls können Sie eventuell versuchen, den Arbeitsgang zu einer anderen Ressource zu verlegen. Wenn Sie einen Arbeitsgang auswählen, der in das Ressourcen-Gantt-Diagramm verlegt werden soll, werden die Ressourcen markiert, die Sie für diesen Arbeitsgang nutzen können.

Die anderen Ressourcenzeilen werden abgeblendet. Stellen Sie sicher, dass der Arbeitsgang im Gantt-Diagramm ausgewählt ist. Ist der Arbeitsgang einem Arbeitsplatz zugeordnet, kann die Funktion zum Markieren der Ressourcen nicht genutzt werden. Sie müssen den Befehl Verlegung erzwingen verwenden, um eine Ressource zu verwenden, die sich nicht auf der Liste des Arbeitsgangs befindet.

Das Datum wird beibehalten, jedoch nicht länger als Starteinschränkung verwendet. Beachten Sie, dass Sie bei einem nach Materialverfügbarkeit festgelegten Startdatum dieselbe Möglichkeit haben: Überprüfen Sie die Menüband-Registerkarte Optimierung.

Möglicherweise ist der Befehl Materialverfügbarkeit verwenden deaktiviert. Das bedeutet, dass die Planungsfunktionen derzeit nach Materialverfügbarkeit festgelegte Startdaten ignorieren. Da dies eine globale Optimierungseinstellung ist, werden die einzelnen Arbeitsgangeinstellungen nicht geändert, sondern nur umgangen.

Sie können die einzelnen Arbeitsgangeinstellungen im Bereich Kennzahlen und Details ändern. Das liegt daran, dass der Befehl Datum festlegen Ihnen nicht gestattet, die Arbeitsgangressource zu ändern. Sie können lediglich ein neues frühestes Startdatum für den Arbeitsgang auf der aktuellen Ressource festlegen.

Wenn Sie beides tun müssen, verwenden Sie zunächst den Befehl Verlegen oder Verlegung erzwingen , um den Arbeitsgang zur gewünschten Ressource zu verlegen, und bestimmen Sie dann das neue früheste Startdatum mithilfe von Datum festlegen.

Möglicherweise wird Ihre Ressourcenauswahl angezeigt, die Kontrollkästchen sind jedoch nicht aktiviert. Sie haben wahrscheinlich einen Arbeitsgangfilter mit dem Befehl Fokus aktiviert. Durch Deaktivieren des Befehls Übernehmen wird auch der Filter deaktiviert, sodass wieder alle Ressourcen im Gantt-Diagramm angezeigt werden.

Die Filterdefinition wird dadurch jedoch nicht gelöscht. Wenn Sie diese Fensteranzeige zurücksetzen und damit die aktuelle Filterdefinition entfernen möchten, löschen Sie die Inhalte des Suchfensters siehe auch unten die Frage zum Löschen des Filters. Ein anderer, sehr einfacher Grund kann sein, dass sich keiner der sich aus dem Filter ergebenden Arbeitsgänge in dem von Ihnen momentan im Diagramm betrachteten Zeitrahmen befindet. Dies liegt daran, dass die Anzeige des Gantt-Diagramms keinen automatischen Bildlauf zum ersten hervorgehobenen Arbeitsgang durchführt, wenn Sie den Filter anwenden.

Die Auswahl von Fokus gewährleistet jedoch auch in diesem Fall, dass alle gefilterten Arbeitsgänge angezeigt werden. Dies kann passieren, wenn Production Scheduler nicht alle in Ihrem Datenmodell verfügbaren Ressourcen einbezieht.

Wenn eine Ressource nicht in der Planung enthalten ist, können Sie deren Arbeitsgänge nicht sehen. Wenn Sie jedoch Werkstattaufträge filtern oder hervorheben, müssen Sie möglicherweise deren fehlende Werkstattaufträge sehen, um die Datierung und die Planung zu verstehen. Haben Sie eventuell einige Elemente gefiltert? Überprüfen Sie die Dropdownlisten zu den Feldern. Wenn das Kontrollkästchen Alle anzeigen nicht markiert ist, wird ein Filter auf das Feld angewendet.

Wählen Sie einfach Alle anzeigen aus, um diesen Filter zu deaktivieren. Überprüfen Sie alle Felder mithilfe der Dropdownliste. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Anzeige das aktuelle Farbschema. Mit diesem Schema spiegeln die Arbeitsgangfarben wider, ob der zugehörige Werkstattauftrag verspätet, verfrüht oder pünktlich fertig wird. In einem Gantt-Diagramm können Sie das Element, auf das Sie hinweisen oder das Sie kommentieren möchten, mit einer Markierung versehen.

Sie können eines der vorgegebenen Symbole verwenden oder ein benutzerdefiniertes auswählen und ihm einen Textkommentar zuordnen. Dadurch werden die Befehle in der Gruppe Markierungen sofort aktiviert. Beginnend bei den zuletzt hinzugefügten Arbeitsgängen werden so viele angezeigt, wie auf den Balken passen.

Um sich ein genaues Bild von den Markierungen zu machen, können Sie den Cursor auf den Arbeitsgang halten. Daraufhin werden alle Markierungen für den betreffenden Arbeitsgang in der QuickInfo aufgelistet. Sie können diese Liste auch im Bereich Kennzahlen und Details anzeigen. Sie können Arbeitsgänge filtern, um nur diejenigen mit einer speziellen Markierung oder einem bestimmten Kommentar anzuzeigen. Wenn Sie lediglich einen Kommentar zu einer Markierung hinzufügen, ändern oder entfernen möchten , führen Sie in der Registerkarte Aktionen einen Bildlauf bis zu dieser Markierungskategorie durch, wählen Sie Mit Kommentar und geben Sie dann den Kommentar ein bzw.

Wenn es sich bei der Markierung um ein Tag handelt und der Arbeitsgang über mehr als ein Tag verfügt, müssen Sie möglicherweise einen Bildlauf in der Liste im Dialogfeld Kommentar durchführen, um denjenigen auszuwählen, den Sie bearbeiten möchten. Wenn Sie eine Markierung ändern möchten, können Sie dies nur tun, wenn Sie die Kategorie nicht ändern. Sie können zum Beispiel eine Alarm markierung durch eine andere ersetzen, Sie können jedoch eine Alarm markierung nicht durch eine Nachrichten markierung ersetzen.

Wenn Sie dies tun möchten, müssen Sie stattdessen die vorhandene Markierung entfernen und die neue Markierung hinzufügen. Dies betrifft ebenso Tags: Um einen Alarm oder eine Nachricht durch eine andere Markierung aus derselben Kategorie zu ersetzen, wählen Sie einfach die gewünschte neue Markierung aus der Dropdownliste.

Diese wird automatisch anstelle der vorhandenen Markierung eingesetzt — aber: Die Gantt-Diagramme enthalten verschiedene grafische Hinweise, die Informationen zu Arbeitsgängen bieten, beispielsweise um anzugeben, ob sich ein Arbeitsgang in Arbeit befindet, ob es eine Rüstzeit oder eine Liegezeit dafür gibt usw.

Sie können auch nicht auf die Spaltenköpfe klicken, um den Inhalt zu sortieren. Dazu können Sie die Funktionen in der Menüband-Registerkarte Filter verwenden, häufig ist es jedoch schneller, eine Suchanfrage in der Desktop-Suche einzugeben. Die Sucherergebnisse in dieser Registerkarte sind Links, die jeweils eine Ansicht mit dem entsprechenden Sucherergebnis öffnen.

Sie können diese Konfiguration in der Menüband-Registerkarte Optimierung überprüfen und ändern. Halten Sie den Cursor auf den Befehl Startdatum ändern , um das aktuelle Datum anzuzeigen, und wählen Sie den Befehl aus, um ein anderes Startdatum festzulegen.

Sie können auch die Befehle Planungsstart und Planungsende auf der Registerkarte Anzeige verwenden, um direkt zum aktuellen Start- bzw. Enddatum der Planung zu wechseln. Deshalb müssen Sie es nicht angeben. Es wird automatisch aktualisiert, sobald die Planung datiert wird. Wenn Ihre Planung also Daten vor dem Startdatum der Planungsfunktionen enthält, müssen Sie die Anzeige nach links verlagern, sobald Sie auf Planungsstart geklickt haben, um diese Daten anzuzeigen. Heute ist der aktuelle Tag um Jetzt ist der aktuelle Tag zur aktuellen Uhrzeit.

Linie, die die aktuelle Zeit in der Tages- oder Wochenansicht des Kalenders identifiziert. Sie können festlegen, dass die Arbeitsgänge, die innerhalb einer bestimmten Periode am Anfang des Planungshorizonts beginnen, nicht umterminiert werden sollen: Sie werden gebeten, die Dauer der Periode, die Sie einfrieren möchten, zu bestätigen. Die Frozen Period wird nur angewendet, wenn Sie den Plan terminieren. Abgesehen davon sind die Arbeitsgänge, die innerhalb dieser Periode beginnen, nicht eingeschränkt.

Sie hindert Sie beispielsweise nicht daran, Aktionen an diesen Arbeitsgängen durchzuführen. Sie können sie aus der Periode entfernen, ihr Startdatum festlegen usw. Das müssen Sie eigentlich nicht. Sie haben immer die Möglichkeit, den Befehl Terminieren zu verwenden, mit dem die Frozen Period ignoriert und die Planung ab dem Startdatum der Planung umterminiert wird.

Dadurch wird die gesamte Planung umterminiert und die Linie wird aus den Diagrammen entfernt. Genauso finden Sie in der QuickInfo zu Min. Wenn Sie beispielsweise den Wert -2d als minimale WA-Verzögerung angezeigt bekommen, bedeutet dies, dass der WA mit der minimalen Verzögerung tatsächlich zwei Tage früher fertig wird. Sein geplantes Enddatum liegt zwei Tage vor dem Fälligkeitsdatum. Dieser Schwellenwert ist eine Konfigurationseinstellung, die in der PlannerOne Manager-Anwendung auf dem Planungsserver geändert werden kann.

Dort werden Informationen zum Werkstattauftrag angezeigt und Sie können auf das Feld ID klicken, um auf die Details dieses Werkstattauftrags zuzugreifen. Dies ist nicht über Production Scheduler möglich, Sie können aber schnell auf die Softwaremodule zugreifen, in denen Sie folgende Möglichkeiten haben:.

Sobald Sie Ihre Änderungen vorgenommen haben, können Sie einen der Befehle in diesen Softwaremodulen auswählen, um zu Production Scheduler zurückzukehren. Entweder haben Sie zur veröffentlichten Planung gewechselt oder Sie haben die Anwendung mit einem anderen Benutzerkonto mit beschränkten Benutzerrechten geöffnet. Einige Aktionen sind nur in bestimmten Ansichten verfügbar. Es gibt eigentlich schon einen Grund. Ihre Anwendung verwendet wahrscheinlich die automatische Aktualisierung.

Das bedeutet, dass die Planung in Echtzeit aktualisiert wird, sobald ein anderer Benutzer eine Änderung vornimmt. Deshalb werden die unerwarteten Fortschrittsanzeigen eingeblendet. Denken Sie auch daran, dass die Planung automatisch aktualisiert wird, sobald Sie eine Änderung daran vornehmen. Sie müssen also nicht unbedingt auf Aktualisieren klicken. Wenn Sie die Anwendung gerade geöffnet haben, verwenden Sie normalerweise die Planung, die Ihren Benutzerrechten für die aktuelle Umgebung zugeordnet ist:.

Wenn Sie lediglich über Mitarbeiter- oder Betrachterrechte verfügen, ist dies die veröffentlichte Planung und das Menüband der Anwendung weist keine Registerkarte Planung auf.

Der Befehl Wechseln weist immer darauf hin, zu welcher Planung Sie wechseln können — und damit auch, welche Planung Sie gerade verwenden. Wenn Sie eine Registerkarte Planung im Menüband der Anwendung, aber keinen Befehl Wechseln sehen, ist der Hauptgrund dafür wahrscheinlich, dass die Planung in Bearbeitung noch nicht veröffentlicht wurde.

Bis dahin können Sie die Planung nicht wechseln, da keine veröffentlichte Planung verfügbar ist. Wenn sich keine Registerkarte Planung im Menüband befindet, haben Sie entweder die Anwendung mit einem Benutzerkonto geöffnet, mit dem Sie die Planung nicht wechseln dürfen. Die Änderungen, die Sie an der Planung in Bearbeitung vornehmen, finden eigentlich auf dem Planungsserver statt. Sie müssen sie nicht speichern, weil dies dort automatisch passiert.

Dazu dient der Befehl Veröffentlichen: Die Informationen werden automatisch in andere Softwaremodule propagiert, falls erforderlich, und eine Kopie der aktuellen Planung in Bearbeitung wird gespeichert — und all das geschieht gleichzeitig. Diese veröffentlichte Planung kann dann als Referenz für andere Benutzer und als Sicherungskopie für Sie dienen.

Sie können sie jederzeit wiederherstellen, wenn Sie die Änderungen, die Sie seit der letzten Veröffentlichung an der Planung in Bearbeitung vorgenommen haben, verwerfen möchten. Die veröffentlichte Planung befindet sich, genau wie die Planung in Bearbeitung, auf dem Planungsserver.

Es gibt immer nur eine Planung in Bearbeitung für eine Umgebung und eine zugeordnete veröffentlichte Planung. Bei jeder Veröffentlichung der Planung in Bearbeitung wird die zuvor veröffentlichte Version überschrieben.

Das liegt daran, dass sich die Planung, an der Sie arbeiten, eigentlich auf einem Planungsserver befindet. Solange Sie die Planung jedoch nicht neu veröffentlichen, werden die vorgenommenen Änderungen nicht in andere Softwaremodule propagiert und sind für die Benutzer der veröffentlichten Planung nicht sichtbar.

Sie können sie also noch zurücksetzen siehe unten. Sie können alle Änderungen seit der letzten Veröffentlichung der Planung mithilfe des Befehls Wiederherstellen auf der Menüband-Registerkarte Planung rückgängig machen — ABER Sie müssen darauf achten, dass dadurch gegebenenfalls auch die Änderungen anderer Planer rückgängig gemacht werden. Wenn Sie nur einige bestimmte Änderungen rückgängig machen möchten, können Sie versuchen, dieselben Aktionen noch einmal umgekehrt auszuführen. Es kann jedoch Situationen geben, in denen Sie die vorherige Situation nicht exakt wiederherstellen können.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass durch den Befehl Wiederherstellen die letzte veröffentlichte Version der Planung in Bearbeitung PLUS alle neuen Daten, die in der Zwischenzeit von anderen Softwaremodulen zur Verfügung gestellt wurden, wiederhergestellt wurden, beispielsweise neue Werkstattaufträge. Abgesehen von der Zurücksetzung kann es also sein, dass sich das Startdatum der Planung geändert hat und wieder früher liegt.

Das zweite Beispiel zeigt, wie Sie den Titel über einem Diagramm dynamisch zusammensetzen. Ein Gantt-Diagramm gewinnt an Informationswert, wenn für jeden Balken zu erkennen ist, zu wie viel Prozent die jeweilige Aufgabe bereits fertiggestellt ist Bild 1. Das Einbinden dieser Information gehört nicht zum Standardrepertoire von Excel, ist jedoch mit einem Griff in die Trickkiste möglich.

Bild 2 zeigt ein in Excel erstelltes Gantt-Diagramm sowie die zugrunde liegenden Daten siehe " Excel: Möchten Sie, dass in den Balken zusätzlich die Prozentwerte aus der Zusatzspalte erscheinen roter Pfeil in Bild 2 , sind je nach Excel-Version unterschiedliche Handgriffe erforderlich.

Ändern Sie die Einstellungen des Diagramm-Layouts zunächst so, dass die Datenbeschriftung innerhalb der Balken angezeigt wird:. Wollen Sie Ihre Projektdaten in Szene setzen — z. In diesem Spotlight erfahren Sie, wie Sie Balkendiagramme professionell gestalten, mit einem Projekt Cockpit beeindrucken und schnell aussagekräftige Diagramme mit bedingter Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Zusatzinformationen dynamisch in Excel-Diagramme ei Aussagekraft von Grafiken erhöhen. Microsoft Excel bietet zwar vielseitige Möglichkeiten, Daten zu visualisieren, doch oft wünscht man sich im fertigen Diagramm noch zusätzliche Informationen, um die Aussagekraft zu erhöhen — wie z. Inhalt Projektübersicht mit Fortschrittsanzeige Aussagekräftige Diagrammtitel durch Zellverknüpfungen Noch mehr Flexibilität mit verknüpften Textfeldern Der Informationsgehalt eines Excel-Diagramms lässt sich oft verbessern, wenn Sie zusätzliche Daten anzeigen lassen, die üblicherweise beim Anlegen eines Diagramms gar nicht vorgesehen sind.

Projektübersicht mit Fortschrittsanzeige Ein Gantt-Diagramm gewinnt an Informationswert, wenn für jeden Balken zu erkennen ist, zu wie viel Prozent die jeweilige Aufgabe bereits fertiggestellt ist Bild 1. Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!

Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten — Sie können also gleich weiterlesen.