Hypothekenrechner

 


Die Richtwerte gelten nur bis zu einer gewissen Belehnungshöhe, diese kann je nach Anbieter variieren.

Tragbarkeit


Mit dem online Hypothekenrechner können Sie prüfen, ob Ihr Finanzierungswunsch in die aktuellen Branchenvorgaben passt — im Fachjargon spricht man von Tragbarkeit und Belehnung.

Die vom Hypothekenrechner angegebenen Resultate sind lediglich Richtwerte. Unsere Berater helfen Ihnen gerne, Ihre konkreten Möglichkeiten zu klären. Die Belehnung wird wie folgt berechnet: Verhältnis zwischen der Höhe der Hypothek und dem Objektwert. Bei der Bewertung des Objektwert kommt das so genannte Niederstwertprinzip zum Zug: Es gilt jeweils der tiefere Wert zwischen Schätz- und Kaufpreis.

Wenn Sie mehr zur Berechnungsmethode erfahren möchten, lesen Sie den entsprechenden Fachartikel in unserem Magazin. In der Regel darf die Belehnung 80 Prozent nicht übersteigen, d.

Sie müssen mindestens 20 Prozent des Objektwerts mit Eigenmitteln finanzieren. Zu den Eigenmitteln zählen beispielsweise Ersparnisse, Erbschaften aber auch Wertschriftendepots. Auch auf Guthaben Ihrer Pensionskasse können Sie zurückgreifen — allerdings dürfen nicht mehr als 10 Prozent des Objektwerts aus Pensionskassengeldern finanziert werden. Auf unserer Seite zur Rentenberechnung erhalten Sie weitere Informationen hierzu. Für die Tragbarkeit gilt, dass die durch den Kauf Ihres Hauses und die Hypothek entstehende monatliche Belastung im Normallfall 33 Prozent des monatlichen Bruttoeinkommens nicht überschreiten darf.

Zu den monatlichen laufenden Kosten gehören neben dem Hypothekarzins, Unterhalts- und Nebenkosten sowie die Amortisation. Da die Zinsen starken Schwankungen unterworfen sind vgl. Für die restlichen Kosten werden in der Regel zwei weitere Prozentpunkte veranschlagt. Unser Hypothekenvergleich hilft Ihnen weiter. Hypothekenanbieter sind in der Schweiz üblicherweise Banken und Versicherungen.

Für die zur Verfügung gestellte Hypothek bezahlt der Hypothekennehmer einen Zins. Sie dient zur Sicherung der Geldforderung.

Als Entschädigung zahlt der Hypothekarnehmer dem Hypothekargeber einen Zins. Dieser wird täglich aktualisiert. Auch die historische Entwicklung der Hypothekenzinsen kann verfolgt werden. In einem separaten Tool kann auch die Zinsstruktur von Hypotheken analysiert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:. Bei den Zinsen handelt es sich um indikative Richtsätze für Wohneigentum. Die Richtsätze werden jeweils täglich aktualisiert. Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr gemäss Informationen auf der Internetseite der Anbieter.

Abweichungen von den Zinsen auf der Website der Anbieter Link "Quelle" können entstehen, weil diese die Zinsen auf ihrer Website zu einem anderen Zeitpunkt oder mehrmals täglich aktualisieren. Wird ein Angebot eines Anbieters im Vergleich nicht aufgeführt, bedeutet dies nicht zwingend, dass der entsprechende Anbieter dieses Angebot nicht im Produktsortiment hat. Die Richtwerte gelten nur bis zu einer gewissen Belehnungshöhe, diese kann je nach Anbieter variieren.

Wird vom Anbieter ein Zinsband genannt, fliesst der günstigste Zinssatz in den Vergleich ein.