Welche Art von Absperrventilen für Pipelines sind auf dem Markt und welche ist besser zu verwenden

 

In der Öl- und Gasindustrie muss der Durchfluss von Flüssigkeiten und Gasen in jeder Phase der Exploration, Produktion und Überführung gemessen wer- den. Upstream-Aktivitäten umfassen sowohl Land- als auch Seevorgänge, wie Testbohrungen, Fraktionierung, Fertigstellung und Separation zur Ge-winnung und Aufbereitung von Rohöl und Erdgas. Diese Anwendungen er-fordern .

Die Sicherungen dienen dazu, die Rohrleitung vor dem Überschreiten des Betriebsdruckes zu schützen, wodurch das System ausfallen kann, indem überschüssige überschüssige Medien abgelassen werden. Unter dem Begriff "Absperrventile" verstehen wir alle bekannten Ventile, Kugelhähne, Verriegelungen und so weiter.

Zugehörige Geräte

Der Durchfluss- und Energiemanager RMC berechnet aus den Eingangsgrößen Durchfluss, Druck, Temperatur und Dichte das Normvolumen, sowie Masse- und Energiedurchfluss von Erdgas, technischen Gasen, Flüssigkeiten und Wasserdampf.

Hier erfahren Sie mehr Kontakt. Das komplexe kolumbianische Erdgas-Pipelinesystem verbessert den Betrieb. Beseitigen Sie Qualitätsprobleme, bevor diese Leistung und Integrität beeinflussen. Optimieren Sie den Energieverbrauch und halten Sie dabei vertragliche Vereinbarungen ein. Integritäts- und Leckageerkennung bei Pipelines. Integriertes Steuer- und Sicherheitssystem. Mithilfe von Remote-Überwachung und -Steuerung können die Spectra Energy wählt Emerson als Partner bei Anwendungen für Emerson stellt eine Lösung für die Pipeline-Steuerung des Gas- und Reaktion auf sich ändernde Markt- und Kundenanforderungen an Deutschland wird so jährlich mit bis zu 55 Milliarden Kubikmetern Erdgas aus Russland versorgt und es werden Trinkwasser und Öl interkontinental transportiert.

Die Pipelines sind teils extremen Bedingungen ausgesetzt: Sie lernen bewährte Beschichtungssysteme zur Beschichtung von Rohrleitungen kennen, welche den reibungslosen Rohstofftransport aufrechterhalten. Vor allem die Innenbeschichtungen gleichen denen von Tanks und Auffangbecken.

Die Beschichtung industrieller Rohrleitungen muss einige wesentliche Aufgaben erfüllen:. Unter Wasser sowie in der Erde verlegte Leitungen müssen mindestens 50 Jahre unbeschadet überdauern. Sie werden auch in Kombination angewendet. Sie wird direkt auf das Metallrohr appliziert. Es handelt sich um Pulverlack auf Epoxidharzbasis , welcher elektrostatisch auf das ca. Danach wird das Rohr mit Wasser heruntergekühlt.

Fusion Bonded Epoxy wird entweder als Einschichtsystem oder als Doppelschicht für erhöhten Schutz gegen mechanische Einflüsse gehandhabt. FBE eignet sich hervorragend für die Verwendung in schwierigen Umweltbedingungen. Polyethylen ist ein Polyolefin. Die dreilagige Polyolefin-Beschichtung, hier als Polyethylen-Beschichtung, wirkt durch die Zusammensetzung von thermoplastisch aushärtenden Harzen, kopolymeren Haftvermittlern und Thermoplasten.

So wird Korrosion verhindert und mechanische Belastung unbelastet überstanden. Der elektrische Widerstand ist hoch. Die Kombination mit Kathodenschutz führt zu sehr langen Lebensdauern. In der Regel handelt es sich bei Innenbeschichtungen von Rohrleitungen, aber auch Tanks um lösemittelfreie Epoxidharzbeschichtungen , die je nach transportiertem Medium in Schichtdicke variieren.

Sie sorgen für einen reibungslosen Durchfluss von Gas, Wasser oder Rohöl. Hohe Schichtstärken sind nötig, damit das Transportgut der Rohrleitung nicht chemisch oder mechanisch schadet. Die zuverlässigste Art, Korrosion an unterirdisch oder unter Wasser verlegten Stahlrohren zu vermeiden, ist der sogenannte kathodische Korrosionsschutz. Diesen Korrosionsschutz nennt man aktiven Korrosionsschutz. Kathodischer Korrosionsschutz ist die gängige Lösung, welcher zusätzlich zur Beschichtung von Rohrleitungen in der Industrie angewendet werden.

Es gibt Beschichtungen, die nicht oder nur eingeschränkt für den kathodischen Korrosionsschutz geeignet sind. Aus diesem Grund muss ein Schutzsystem von Rohrleitungen gründlich zusammengestellt werden. Bei Rohrleitungsbeschichtungen wird unterscheidet man zwischen der Werksbeschichtung und Umhüllung und der baustellenseitigen Beschichtungen und Umhüllung.