Wissen und Tipps für den Bereich Buchhaltung & Finanzen

 


Kann mir das jemand bitte beantworten? Also herzlichen Dank an alle und in der Tat: Juni Mi,

Impressionen zu vergangen Events - Bilder zur gamescom


Von daher fehlt mir wohl die nötige Kompetenz, um die Fragen zufriedenstellend beantworten zu können. Trotzdem möchte ich aber meine Gedanken, die mir dazu gekommen sind, einmal kundtun:. Ich halte mich immer gerne an den alten Spruch meines Jura-Professors ja, auch das war Teil meines Studiums!

Dazu müsste es aber sicher bereits Entscheidungen geben. Habe ich aber nicht recherchiert. Überhaupt denke ich, dass es wenig Sinn macht, wenn ich zu diesem Thema weiter recherchiere und dann hier ein Halbwissen weitergebe. Ich würde allerdings auch nicht unbedingt auf die Aussagen der bAV-Mitarbeiter vertrauen. Es handelt sich ja hier doch um recht hohe Summen und ich würde zur Sicherheit doch einmal einen Steuerberater zu Rate ziehen.

Wenn die Frage gut vorbereitet ist, darf dies bei einem Fachmann nicht allzu lange dauern und kann daher nicht die Welt kosten. Dies ist aber nur die eine Hälfte der Überlegungen. Denn selbst, wenn die steuerfreie und im Hinblick auf 5tel-Regelung unschädliche Einzahlung in eine bAV möglich ist, so stellt sich immer noch die Frage, ob es a in der Gesamt-Bilanz sinnvoll ist und b unter anderen Gesichtspunkten gewünscht ist.

Dies kann man aber wohl nur abschätzen, wenn man einen Finanzplan erstellt und das Modell mit unterschiedlichen Varianten durchspielt. Es stellt sich immer auch die Frage nach alternativen Anlagemöglichkeiten der Abfindung. Nachteile mit einer Versicherung besser bedient.

Wenn ich mir meine Aussagen alle noch einmal anschaue, muss ich als Fazit leider feststellen, dass ich zu diesem Thema keine wirkliche konkrete Aussage machen kann.

Das Einzige, was aber vielleicht auch hilft, sind ein paar Gedankenanregungen und Hilfestellungen für weitere Recherchen an anderer Stelle. Ich möchte aber noch einmal alle aufrufen, die entweder Fachleute auf diesem Gebiet sind, oder aber schon eigene Erfahrungen sammeln konnten, ihre Kenntnisse hier beizusteuern! Eine parallele Nutzung der 5-tel Regelung zur Auszahlung einer Teilsumme ist dann leider nicht mehr möglich.

Aus meiner Sicht sind auch Mix-Lösungen wie z. Nutzung bAV und direkte Auszahlung einer kleinen Teilsumme wie z. Es gibt deshalb eigentlich nur zwei Alternativen: Mein Fazit wie am Juni um Einnahmen in diesem Jahr.

Ich denke, für diese einfache Rechnung beste Netto-Lösung benötige ich nicht einmal einen Steuerberater. Ich denke, alle, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen, werden es Ihnen ebenso danken. Hallo Privatier, folgen Sie damit jetzt auch der Schluss, dass eine Rürup-Einzahlung dann unsinnig bzw.

Denn auch die bspw. Ich habe noch eine andere Steueroptimierung im Auge, von der ich auch gelesen habe. Was ist wenn man sich das Arbeitslosengeld gönnt und diese schädlichen positiven Einkünfte mit höheren negativen Einkünften aus Gewerebebetrieb kompensiert? Das sollte doch auch den Effekt haben, dass man bei recht hohen Verlusten die Steuerbelastung der Abfindung stark senken kann?

Die Verluste will ich i. Der Warenbestand wird doch nicht irgendwie vom FA erfasst und versteuert, oder? Aber genau dadurch sehe ich in meinem Fall den Spareffekt. Weiterhin habe ich durch Rürup meinen Versicherungsanteil erhöht, den ich ja durch den frühzeitigen Ausstieg ziemlich beschnitten habe. Ich würde es wieder machen! Selbstverständlich kann man die Steuern auch auch andere Art und Weise optimieren.

Generell zählt alles, was das zu versteuerdne Einkommen mindert. Und ein Verlust aus einem Gewerbebetrieb zählt sicher auch dazu. Aber auch diesen Fall kann ich aus eigener Erfahrung nicht belegen und würde im Zweifel einen Steuerberater fragen.

Die Investition lohnt sich! Doch umso mehr ich lese, desto verwirrter werd ich: Mein Ziel wäre, ein Dispositionsjahr einzulegen und natürlich so wenig wie möglich an Steuern zu zahlen. Was muss alles beachtet werden?

Die schlechte Nachricht einmal vorne weg: Sie werden sich als Lediger wohl damit anfreunden müssen, dass Sie einen relativ hohen Anteil Ihrer Abfindung an das Finanzamt abführen müssen.

Die effektivste Methode die Steuerlast zu optimieren, wäre es daher wohl, vorher noch zu heiraten…. Eine konkrete Zahl, wie viel Sie in welchem Fall sparen können, kann ich Ihnen hier nicht ausrechnen.

Und dazu gibt es hier ja schon einige Vorschläge, wie z. Vielleicht schaffen Sie es ja, unter Berücksichtigung von Kündigungszeiten sollte bei Ihnen auch so ca. Quartal zu schieben. Dann wäre eine Zahlung in kein Problem. Wirkt auch am besten, wenn das ganze Kalenderjahr ausgenutzt werden kann. Können Sie als Lediger leider nur zur Hälfte nutzen. Wenn Sie aus anderen Einkunftsarten z.

Vermietung oder Gewerbe Verluste ins das Jahr der Abfindung legen können, hilft das auch. Vielleicht können Sie die ja auch noch anwenden. Auch wenn Sie als Lediger vielleicht etwas stärker zur Kasse gebeten werden, so wird Ihnen am Ende aber doch immer noch eine ganz ordentliche Summe übrig bleiben. Hi MarkusL, rede bitte nciht in Quartalen sondern von extakten Datümern, dann können wir lelichter antworten.

Der Abschlussdatum der Aufhebung ist relativ uninteressant, wichtiger ist das echte Austrittsdatum. Nur die Auszahlung auf den 1. Ich kann nicht mehr genau sagen warum, aber die zeitliche Trennung von Arbeitsende und Auszahlung kann das Finanzamt stören und zum Verlust der Fünftel-Regelung führen.

Dazu unbedingt einen Steuerberater konsultieren!!! Darum habe ich geschrieben: Dann sollte die Zahlung in kein Problem sein. Aber März und Jan. Bei mir würde mit der Abfindung im Januar alles bestens passen… Zusammenballung, Zufluss, Fünftelregelung. Das ALG ist doch steuerfrei.

Kann jemand mal ein Rechenbeispiel dazu bringen? Statt eines Rechenbeispiels möchte ich hier einmal auf ein Beispiel verweisen, welches die AOK hier kommentiert: Es gibt wohl auch immer noch unterschiedliche Auffassungen bei den Finanzämtern und Finanzgerichten, wie denn nun beim Zusammentreffen von Abfindung und Lohnersatzleistung konkret vorzugehen ist.

Ehepaar in Zugewinngemeinschaft Ehepartner1: Steuersatz mit ALG Progressionsvorbehalt: So was kann eigentlich nur passieren wenn bei weitere Einkünfte z. Ich denke aber da muss man keine Angst vorhaben da in diesem Fall das ALG ja auch nur einen kleinen Teil der Gesamteinkünfte ausmacht….

Steuersatz mit Progression auf 8. Was mich hier irritiert… EUR wären doch eigentlich steuerfrei.. Gilt das aufgrund der Progression dann nicht mehr? Ich denke, die Rechnung ist korrekt so und sie zeigt sehr schön, wie sich der Progressionsvorbehalt im Zusammenhang mit einer Abfindung auswirken kann. Denn auch hier liegen wir ja bei ca. Denn dazu ist der Progressionsvorbehalt ja gerade gut: Alternativ bietet sich die Rürup-Strategie an: Hier durch entsteht ein negatives Einkommen, das erst einmal steuerunschädlich durch das ALG aufgefüllt werden kann.

Hallo zusammen, ich lese mit Unterbrechung schon eine ganze Weile hier mit. Eigentlich hätte es mich treffen können, deshalb habe ich auf der Suche nach Informationen diese Seite und das Buch dazu vor ca. Aber nun ist es meine LG, die derzeit einen Aufhebungsvertrag verhandelt vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr dran…. Die Sache läuft — wie hier an verschiedenen Stellen schon als das Optimale beschriebene — darauf hinaus, dass das Arbeitsverhältnis zum Wo es nun ernst wird, frage ich mich aber, warum das Finanzamt bei Zahlung im Januar keinen Stress machen soll aber wenn ein paar Monate zw.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Zahlung der Abfindung liegen, dann doch. Das FA weiss, dass es sich in beiden Fällen um ein Steuersparmodell handelt, nämlich Verschiebung der Zahlung ins nächste Fiskaljahr — die Abfindung könnte ja auch mit dem letzten Gehalt im Dez.

Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass das FA das nicht anerkennt und die Abfindung doch dem Jahr der Entstehung des Anspruchs, also , zuordnet. Also die Frage lautet: Das Buch und vor allem dieser Blog ist mit das Beste und Informativste, was ich bisher bei meinen Recherchen im www gefunden habe.

Es gibt meines Wissens nach weder ein Gesetz, noch eine Verordnung o. Von daher gab es wohl auch schon einige gerichtliche Auseinandersetzungen, in denen die unterschiedlichen Auffassungen von Finanzamt und Betroffenen geklärt werden mussten. Allerdings war in den mir bekannten Fällen immer von einem Arbeitsende im November oder Dezember die Rede.

Legt man das der Einkommensteuer zugrunde liegende Zufallsprinzip …ähm… Zuflussprinzip zu Grunde, ist die Sache eigentlich klar: Zufluss im Januar — zu versteuern ebenfalls im Januar also im Folgejahr. Wann aber findet der Zufluss tatsächlich statt? Es gibt Stimmen, die argumentieren, dass der Zufluss dann gegeben ist, wenn man wirtschaftlich über die Summe verfügen kann. Wenn ich aber Mitte des Jahres verfüge, dass ich das Geld erst im Januar haben möchte, habe ich bereits eine Verfügung getroffen!

Und somit ist der Zufluss bereits gegeben. Es könnte daher meiner Meinung nach auf Feinheiten ankommen. Gibt es aber einen Aufhebungsvertrag, der von vornherein eine Zahlung im Januar vorsieht, könnte es gehen.

Hallo Privatier, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich habe unten Mr. Excel schon die Neuigkeiten geschildert. Dein entscheidender Satz ist der vorletzte.

Ja, das ist im Grunde die freie Gestaltung des Aufhebungsvertrags durch die Parteien — wenn kein Sozialplan oder sonstige übergeordnete Regelungenen vorliegt. Unter Ausnutzung der Kündigungsfrist wäre mein Arbeitsverhältnis erst am Dieses Einkommen plus Abfindungszahlung im selben Jahr eine steuerliche Katastrophe. Ich konnte meinen Arbeitgeber überzeugen, dass wir den Aufhebungsvertrag zum Ende dieses Jahres festmachen. Die ersparten Gehälter habe ich auf die Abfindung aufschlagen lassen.

Ich habe im Übrigen ausgerechnet, dass in meiner Konstellation die Inanspruchnahme von ALG netto etwas mehr einbringt. Als Nebeneffekt kommt noch hinzu, dass man SV versichert ist und das nicht selbst zahlen muss. Ich werde nächste Woche das Gespräch mit meinem Abteilungsleiter suchen. Steuertechnisch bin ich gezwungen ein Dispositionjahr einzulegen. Wenn der AG mich nicht in diesem Jahr sondern erst im 1Quartal entlassen will,werde ich versuchen alle Register zu ziehen. Bei meiner Betriebszugehörigkeit z.

Beträgt die Kündigungsfrist ja auch 7 Monate. Würde gern mit Dir Erfahrungen austauschen-Interesse? Du findest mich im globalen …. Aber es hat auch Vorteile wenn man viele Gleichgesinnte hat, die mit an dem einen Strick ziehen.

Viel Glück und immer schön den Sozialplan nachrechnen bzw. Dafür aber relativ kurzfristig meine Lebensgefährtin. Nachdem ich nun meinem Abteilungsleiter signalisiert habe das dieses Jahr einen Aufhebungsvertrag mit Auszahlung Jan. Also am besten, du meldest dich dann mal bei mir.

Für 4fach gab es je nach IA Fristen einzuhalten, bei mir bspw. Der Abkauf ist ja gerade das Interessante. Lass dir die kompletten Gehälter Januar bis Juni auf die Abfindung aufschlagen und geh zum HR wird etwas mosers, dass das etwas viel sei, aber der AG spart sich die Sozialabgaben und wird dich rechtzeitig los und die Planzahlen zu erreichen.

Dein Personaler muss wahrscheinlich erst rückfragen, dann aber melden, dass HR einverstanden ist. Im Dezember müsste dann auch noch dein Zielegeld ausgezahlt werden, wird es im Jan.

Wäre es möglich das du mich morgen mal anrufst oder anmailst? Wenn ich es dieses Jahr noch hinbekomm wäre es sinnvoll so viel Background wie möglich zu haben. Wahrscheinlich hat aber ein schlauer Controller sämtliche Kosten schön säuberlich in unterschiedlichen Töpfe verteilt. Und nun ist der Topf für Umstrukturierungen und Abfindungen noch gut gefüllt weil sich nicht genug Freiwillige gefunden haben , die Töpfe für die laufenden Gehaltszahlungen sind aber schon kräftig in die Miesen gerauscht.

Und da hilft dann nur eins: Leute weg so schnell es geht — noch in diesem Jahr — koste es was es wolle! Wir haben das auch gemacht und dann ein Excel gebaut und alle Bestimmungen abgebildet. Damit kann man dann auch HR kontrollieren. Ich hatte 3 Termine , Kollegen bis zu 5.

Mit jedem Termin kam man an der Summe näher. Es gibt diverse Zusatzparameter. Hier nur ein paar von uns: Rechnung vorlegen, Unkündbarkeitsprämie, Schnellentscheiderprämie, Turboprämie, Kundigungsfristabkauf. Und bitte aufpassen bei Dienstjahren wenn man im Konzern gewechselt hat. HR kennt manchaml nicht die gesetzliche Definition von Konzern. So mal auf die schnelle zurück gedacht. Übrigens ist es wichtig an welcher Stelle der Deckel steht, weil es Dinge geben könnte die nicht unter den Deckel fallen, so bei uns geschehen.

Versteuert wird im Jahr des Zuflusses. Abweichungen mal so mal so wären ja Willkür. JA , es gibt eine objektive Grundlage: Die Beratung durch einen Steuerberater oder -anwalt, der das dann ggfls. Aber zum Thema Beratung wurde ja schon oft genug hingewiesen. Dadurch erfährt man die Zusammenhänge und kann sich dann einzelfallbezogen fachlichen Rat einkaufen. Danke erst mal für die Antwort und das Schlusswort. Der Veranlagungszeitraum wird dann durch den Zeitpunkt der Zahlung bestimmt.

So, Thema für mich erledigt. Nur gehe ich gerne möglichst gut vorbereitet in solche Gespräche mit dem Ziel, mir mein erarbeitetes Wissen im Idealfall nur von den Experten bestätigen zu lassen. Haben nun noch weitere Möglichkeiten im Köcher — ich lasse zu gegebener Zeit von mir hören. Hallo Tina, ich bin mir ziemlich sicher, dass das Quatsch ist oder total veraltetes Halbwissen.

Hier ein Zitat von Steuertipps. Dazu haben Sie jetzt den Segen des Bundesfinanzhofs. Im entschiedenen Fall war in der Betriebsvereinbarung festgelegt, die Abfindung im November des Jahres der Kündigung auszuzahlen. Noch vor diesem Fälligkeitszeitpunkt wurde auf Wunsch des Arbeitnehmers der Eintritt der Fälligkeit auf das Folgejahr verschoben und deshalb die Abfindung erst im Januar des Folgejahres ausgezahlt.

Vorsicht bei mehreren Zahlungen! Hier steht jetzt nicht, wie weit man verschieben kann. Für Sie wäre es wahrscheinlich interessant, ob es möglich ist bspw. Das denke ich auch… Das schlimme ist nur, mein AG hält mir genau dieses Beispiel übrigens auch zu finden unter Haufe.

Abfindung um einiges höher als Jahresbrutto Aufhebungsvertrag zum Hallo Tina, Die Diskussion hatten wir auch in unserer Firma. Die Abfindung wurde dann normal versteuert und dann gab es bei der Steuererklärung halt einen Batzen zurück. Das läuft dann auch bei der Kirchensteuer so.

Nach 12 Monaten ist alles erledigt. Ist bei mir genau so gelaufen. Und das selbst im S-Konzern. Die sollten da eigentlich Übung haben… Und die eidesstattlich Erklärung ist gleich doppelter Schwachsinn Entschuldigung: Denn erstens steht die Zusammenballung ohnehin schon fest, aber zweitens würde sie durch weiteres Einkommen erst recht entstehen. Was also sollte damit verhindert werden? Was haben denn aber die weiteren Einkommen im nächsten Jahr mit der Fünftelregel zu tun wenn die Zusammenballung unstrittig ist?

Exakter und knapper gehts wohl nicht mehr. Ich möchte hier mal das Augenmerk auf eine andere Sache lenken: Bei allen sinvollen Diskussionen hier darf man die Paramater nicht aus den Augen lassen. Eine 10T Abfindung zu optimieren ist sicherlich sinnvoll, aber reicht nicht für ein Dispojahr zum Leben. Die 5tel-Regelung bekommt man am Jahresende dann per St. Deshalb nicht die Energie in der PA vergeuden sondern in die persönliche Zukunftsplanung stecken. Den Krieg mit der 5tel-Regelung ist hier nicht kriegsentscheidend auf Grund der Summe die man sofort bekommt.

Der Rest kommt dann in 12 Monaten. Da muss es sein — wegen der Differenzen. Aber die 5tel-Regelung stört hier noch weniger. Hier sollte man die Energie in die Lebensplanung für die 3. Grundsätzlich gebe ich dir recht… du hast inzwischen den Vorteil, die Rückzahlung vom FA erhalten zu haben. Weniger entspannt sehe ich die Sache, da man mir ja die Fünftelregel grundsätzlich absprechen will. Kann ich dem FA vertrauen, dass die es besser machen?

Vielleicht sollte ich ja den Aufhebungsvertrag lieber auf den 1. Schon mal versucht mit dem FA zu reden. Ich habs gemacht und zum einen eine Bestätigung bekommen und zum anderen eine Lösung wir ich schnell ran komme. Machen Sie 2 Teile. Den ersten sofort und den 2. Was will man mehr …. Zunächst einmal sollte man mal auf die Begründung schauen, mit der die Autorin die Anwendung der 5tel-Regel ablehnt.

Ich hoffe einmal, dass ihr bei der Zusammenstellung der vielen Zahlen schlicht ein Schreib-, Rechen- oder auch Druckfehler unterlaufen ist. Denn dass eine Abfindung i. Dann kommt es leicht zu dem Trugschluss: Es geht nur darum, dass sich das Einkommen zusammenballt. Und das tut es eben genau dann, wenn durch die Abfindung in der Summe mehr im Jahr zusammenkommt, als üblich.

Vielleicht hat die Firma ja einen Steuerberater, den man noch mal hinzu ziehen könnte? Im Zweifel und am Ende hilft dann aber wohl nur die Lösung, die Mr. Excel schon genannt hat: Ein Jahr lang warten, Steuererklärung abgeben und sich auf eine satte Rückzahlung freuen. Der Zinsverlust dürfte sich in Grenzen halten…. Dieser Satz bedeutet keinesfalls, dass jeder , der seine Abfindung ins Folgejahr verschiebt, die 5tel-Regel nicht mehr anwenden kann.

Er besagt lediglich, dass es Fälle geben kann , bei denen durch die Verschiebung die Fünftelregel nicht mehr zum Tragen kommt und es sich aber trotzdem lohnen kann. Und diese Aussage ist vollkommen richtig! Man könnte zusammenfassend sagen: Arbeitsverhältnisses , haben wir nun eine gänzlich andere Gestaltungsvariante gewählt, die aber nur unter bestimmten Randbedingungen sinnvoll ist.

Die wichtigste ist, dass die Abfindungssume nicht zu hoch sein darf! Das betrifft die Markusse s. Nun aber zum Kern: Der Arbeitgeber ging vornherein davon aus, dass mit der Abfindungssumme auch die Kündigungsfrist in diesem Fall 5 Mon. Der AG zahlt seinen Anteil zu den der Soz.

Sie ist für diese 5 Monate unwiderruflich freigestellt. Die Abfindungssume wird in 2 Teile gesplittet. Teil 1 mit dem letzten Gehalt, Teil 2 im Jan. Mit Job in mglw. Davon, dass sie ALG1 beantragen muss, gehen wir nicht aus.

Falls doch, dann käme die Sperrzeit zum Tragen. Man muss sich relativ sicher sein, dass das Unternehmen in einem Jahr auch noch existiert und auch zahlungsfähig ist und nicht zwischendurch Insovenz anmeldet, denn dann wäre im ungünstigsten Fall die gesamte Abfindung und ggf.

Bei hohen Abfindungen führt kein Weg an Fünftelregelung vorbei und damit auch möglichst ohne weiteres Einkommen also auch kein EK aus nichtselbstst. Bei nicht ganz so hohen Abfindungen kann man dann über diese Variante der Splittung ginge auch über 3 Veranlagungszeiträume nachdenken. Dass muss aber jeder selbst durchrechen oder vom STB berechnen lassen. Ich habe für einige! Friedrich Merz ist m. Sie zeigt einmal mehr, dass es immer von den persönlichen Gegebenheiten abhängt, welche Variante sinnvoll ist und welche weniger.

Natürlich ist der Rahmen auch von der Flexibilität des AGs abhängig, aber gerade dieses Beispiel zeigt, dass Verhandlungen möglich sind und auch genutzt werden sollten.

Aber ganz an erster Stelle steht natürlich immer die persönliche Lebensplanung. Das sollte man bei aller Steuer-Optimierung nicht vergessen. Die hier im Blog vorgestellten Ideen sind meist aus der Sicht eines angehenden Privatiers geschrieben. Wer dagegen nach einem Aufhebungsvertrag eine neue Stelle antreten will oder muss , für den ergeben sich ganz andere Überlegungen. In einer solchen Situation würde ich es mir z. Sehr gut übrigens auch der Hinweis, sich einmal einige Szenarien von fiktiven Steuererklärungen selber auszurechnen.

Arbeitsgemeinschaft gemacht, geht aber genau so gut auch kostenlos mit der Elster-Software. Und weiterhin gutes Gelingen. Ich habe deine Vorschläge von meiner Steuerberaterin prüfen lassen. Bei meinem prinzipiell vergleichbaren Fall errechnet die Steuerberaterin eine Steuerbelastung von ca. Vielleicht habe ich auch nur dein Beispiel nicht ganz verstanden und bitte daher um deine Meinung.

Hallo Südafrika, das ist auch richtig. Da kommt es dnan zu einer Rückzahlung. Nur der Klarheit wegen: Der Unterschied zwischen der Rechnung des Privatiers und meiner Steuerberaterin war doch erheblich trotz vergleichbar Komponeten: Es ist nicht immer sicher gestellt, dass der AG diese Regel anwendet! Was er in keinem Fall berücksichtigen kann, ist die Rürup-Versicherung.

Diese kommt ganz sicher erst im Rahmen der Steuererklärung zur Entfaltung. Es könnte aber auch sein — und dafür spricht die Summe von Wenn ja — sehen die Berechnungen natürlich völlig anders aus! Das Beispiel im Beitrag rechnet die Belastungen für ein Ehepaar aus! Andere Erklärungen fallen mir gerade nicht ein.

Daran könnte man erkennen, wo die Zahlen abweichen. Falls im Jahr der Auszahlung der Abfindung keine weiteren Ausgaben vorliegen, nützen also alle Sonderausgaben nichts. Die Besteuerungsgrundlage einer Abfindung von Ein Reduzieren der im Beispiel angeführten Ist das wirklich so? Nun — ich kann nur rätseln, was der Steuerberater mit dieser kühnen Behauptung gemeint haben könnte… Es ist natürlich richtig: Das kann man nicht ändern. Aber es kommt ja immer auf die Gesamt-Summe an.

Auf das zu versteuernde Einkommen. Und das kann man sehr wohl durch Sonderausgaben reduzieren z. Die Regeln zur 5tel-Regel sind eigentlich ganz einfach: Es wird das zu versteuernde Einkommen ohne die Abfindung bestimmt und das inklusive einem Fünftel der Abfindung.

Beide natürlich unter Berücksichtigung aller anderen Steuer-Regeln, also auch der Sonderausgaben. Die Differenz der auf diese Summen entfallenen Steuer wird dann wieder mit 5 malgenommen. Entsprechend hohe Sonderausgaben vorausgesetzt kann man die Steuern also durchaus minimieren und je nach Situation auch völlig vermeiden.

Damit wären durch Ist meine Rechnung richtig? Im obigen Fall wäre das mindestens 5 mal die Steuer auf Hallo, ja, dies hat mir auch der Steuerberater gesagt: Diese 5 Mal die Steuer vom fünften Teils der Abfindung ist die Untergrenze für eine beliebige Kombination von Einnahmen aus nicht selbständiger Arbeit, Vermietungseinnahmen, Sonderausgaben usw. Aber die Schlussfolgerungen, die hier gezogen wurden, sind falsch! Richtig ist der Satz: Und das zu versteuernde Einkommen kann eben sehr wohl durch Sonderausgaben reduziert werden.

Bei K Abfindung zzgl. Ein Fünftel davon sind: Darauf die Steuer mal 5 ergibt die fällige Einkommensteuer. Gerade bei so hohen Abfindungen wirken die Optimierungen nicht mehr so richtig. Aber das man gar nichts machen könnte, ist einfach so nicht richtig. Privatier Hast Du jetzt nicht anders gerechnet als Du bisher gerechnet hast?

Nein-Du hast alles richtig verstanden! Und auch sehr richtig bemerkt, dass ich evtl. Richtig ist es aber auf jeden Fall so, wie im letzten Kommentar! Ich habe dies aber auch in einem früheren Kommentar auch in Zusammenhang mit einer höheren Abfindung schon einmal erläutert.

Eigentlich müsste ich noch einmal alle Beiträge und Kommentare durchsuchen, wo ich dies evtl. Meine Schlussfolgerung war in der Tat falsch. Falsch ist aber auch die Schlussfolgerung von southafrica; beim Bespiel ohne Mieteinnahmen ergibt sich zu verst. Entscheidend ist dabei, dass die Sonderausgaben eben doch geeignet sind, die Steuerlast zu drücken.

Bin gerade zu faul, nachzusehen, wie viel das ausmacht, aber es ging ja auch mehr um die Frage, ob das überhaupt geht. Ich korrigiere gerne etwas. Das ist kein Problem. Aber die Aussage im ursprünglichen Beitrag, dass auf eine Abfindung von Das gibt es nichts zu korrigieren. Der ganze Talk hier ist etwas durcheinander, obwohl die Lage doch ziemlich eindeutig und einfach ist ich habe auch nichts gesehen, wo der Privatier die Rechnung falsch gemacht hätte.

Man kann so theoretisch auch höhere Abfindungen steuerfrei "durchbekommen", das sonstige Einkommen muss nur entsprechend ausreichend negativ sein. Bei einer Abfindung von Einen Teil davon kann man sicher über Sonderausgaben für Rürup etc. Davon schreibt der Privatier ja in den neuesten Kapiteln. Aber völlige Steuerfreiheit bei einer hohen Abfindung muss im Sinne des Gemeinwohls ja nun auch nicht sein. Eines ist mir aber nicht ganz klar, war es nicht mal so, dass Verluste aus Kapitalvermögen nur gegen Gewinne aus Kapitalvermögen verrechnet werden können, es hier also nicht zu einer Verrechnung mit der Abfindung kommt, oder galt das nur, falls das Gesamteinkommen negativ wird und vorgetragen werden muss?

Oder wurde das Gesetz geändert? Ich muss mich in Bezug auf die Summe korrigieren. Man würde bei einer Abfindung von Danke für die Zusammenfassung und Klarstellung!

Ich habe die Zahlen jetzt nicht konkret überprüft, aber das Fazit stimmt auf jeden Fall: Allerdings funktioniert das mit Kapitaleinkünften in der Tat nicht! Deine Vermutung ist richtig. Verluste aus Kapitaleinkünften werden zuerst mit entsprechenden Gewinnen z.

Bleibt das Ergebnis negativ, gibt es einen Verlustvortrag. Das funktioniert also nicht! Aber auch hier stimme ich dem Fazit komplett zu: Was lerne ich daraus: Ohne die Zahlen nachprüfen zu wollen und zu können zeigen diese Beispiele aus meiner Sicht zweierlei: Einmal kann man die Auswirkungen von zusätzlichem oder weniger Einkommen im Zusammenhang mit einer Abfindung und 5tel-Regelung kaum abschätzen und zweitens sollte man, sofern man die Möglichkeit dazu hat, die Auswirkungen deshalb mit Hilfe eines Steuerprogrammes überprüfen.

Das geht im Zweifel auch mit der kostenlosen Elster-Software. Hallo, die Zahlen aus dem Beispiel von dpw sind — ebenfalls ohne sie nachgeprüft zu haben — im Prinzip sicherlich korrekt: Manchmal bekommt man durchs nichts Tun mehr als durchs Tun. Bei entsprechenden Zahlen ist es im Extremfall sogar so, dass bei zusätzlichen 1. Analog gibt es auch den umgekehrten Fall, dass 5. Guten Tag, eine Frage an den Privatier oder auch an die Gemeinde: Diese Sonderzahlungen werden nach dem Renteneintritt als Einmalzahlungen zu von mir festzulegenden Zeitpunkten fällig.

Also analog der Abfindungsversteuerung? Vielen Dank für Bestätigung oder Korrektur. Die steuerlichen Regeln sind gerade bei der Altersversorgung sehr differenziert. Es hängt hier oft davon ab, welchen Durchführungsweg man gewählt hat.

Bei der konkreten Frage bedeutet das Auszug aus Wikipedia:. Auch die Deluxe Zimmer haben Meerblick. Ganz neu erbaut sind die 4 Villa Rooms Sea View. Einfach eingerichtet bieten sie aber ein angenehmes Wohnklima mit herrlicher Lage und Meerblick. An der Rezaption kann man verschiedene Halbtages- und Tagesausflüge buchen. Traumhaftes Revier für alle Könnensstufen. Person im DZ Frühstück. Kiten in Paje ist kiten im Paradies. Jambo und Karibu Sana!

Von Juni bis Ende September bläst der Kusi sehr konstant side-onshore von rechts. Der Hauptspot und zugleich beste der Insel ist das Revier bei Paje. Wir können euch auf Sansibar in Paje für jeden Geldbeutel die richtige Unterkunft anbieten. The Waterfront Beach Hotel Zanzibar. Video von Arabian Nights. Video von Cristal Resort. Ich stimme zu, dass meine hier gemachten Angaben gespeichert und als Kommentar im jeweiligen Revier unter Kommentare veröffentlicht werden.

Meine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere und detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung. Von meinem Widerrufsrecht habe ich Kenntnis genommen. Party fast jede Nacht bis in die Morgenstunden. Februar Insgesamt ein super Urlaub in einem Traumhaften Gelände. Alle Leute sind sehr freundlich. Bei Ebbe sollte man unbedingt Schuhe tragen wegen dem Seeigelristiko falls man mal absteigt. Von dem Safari Bluelagonausflug sollte man nicht zuviel erwarten da man halt auf der Sandbank noch mit hundert anderen Touristen dort ist wobei der Besuch bei den Baobabbäumen schon gewaltig ist.

Januar Seid vorsichtig wenn das Wasser abgelaufen ist. Die Lagune ist überwiegend nur knietief. Ihr solltet Euch in Sansibar nicht die Knochen brechen!!! Anreise, Reisezeitraum und Abflughafen. Januar Sa, Januar So, Januar Mo, Januar Di, Januar Mi, Januar Do, Januar Fr, Februar Sa, Februar So, Februar Mo, Februar Di, Februar Mi, Februar Do, Februar Fr, März Sa, März So, März Mo, März Di, März Mi, März Do, März Fr, April Di, April Mi, April Do, April Fr, April Sa, April So, April Mo, Mai Do, Mai Fr, Mai Sa, Mai So, Mai Mo, Mai Di, Mai Mi, Juni So, Juni Mo, Juni Di, Juni Mi, Juni Do, Juni Fr, Juni Sa, Juli Di, Juli Mi, Juli Do, Juli Fr, Im Ruhrgebiet rast ein Mann in Menschenmengen - aus rassistischen Motiven.

In Wien schlägt ein Frauenhasser eine Jährige fast tot. Viele Medien verharmlosen die Taten, den Hass blenden sie aus, die Opfer auch. Eine Kolumne von Margarete Stokowski mehr Nun begibt sich der Regisseur und Produzent für den Streamingdienst in ein für ihn neues Genre. Wenn Paare mehrfach ein Kind während der Schwangerschaft verlieren, untersuchen Ärzte meist die Frauen auf mögliche Ursachen. Offenbar spielt aber auch die Qualität der Spermien eine Rolle.

Wer viel am Schreibtisch arbeitet, leidet häufig unter einer schlechten Körperhaltung. Der ungewöhnliche Lösungsvorschlag von Forschern: Im Fall des Daten-Leaks ist ein Tatverdächtiger geständig.

Sollte er tatsächlich hinter dem Leak stecken, drohen ihm eine Gefängnisstrafe und hohe Forderungen nach Schmerzensgeld. Doch auch die Leaks zu teilen, ist illegal. Ein Interview von Sonja Peteranderl mehr Dieses Jahr aber halten sich die TV-Hersteller sehr zurück.

Nur eine Firma prescht voran - und lässt ihre Neuheit in einem Kasten verschwinden. Aus Las Vegas berichtet Matthias Kremp mehr Verkehrte Welt bei Harley-Davidson: Der Hersteller will mit einem Batterie-Motorrad jüngere Kunden locken. In diesem Winter haben Autohersteller ein paar Neuheiten gezeigt, die den Markt spürbar verändern könnten. Von Tom Grünweg mehr Ein Studentenzimmer für Euro warm? Lehrbücher, Fahrtkosten und Lebensmittel für höchstens Euro im Monat?

Die Bafög-Sätze sind realitätsfern, sogar noch nach der geplanten Erhöhung. Das zeigt eine neue Studie. Von Armin Himmelrath mehr Der Trend hält an: Jahr für Jahr steigen die Schülerzahlen an Privatschulen. Bildungsforscher suchen noch nach Erklärungen für den Boom. Die Regeln beim Elterngeld sind so komplex, dass viele Mütter und Väter weniger Geld bekommen, als ihnen zusteht.

Das merken Beratungsstellen immer wieder - und verraten die häufigsten Fehler junger Eltern. Was Angestellte beachten müssen, wenn sie wegen starken Schneefalls nicht zur Arbeit kommen können - und wann sie mit Lohnausfall zu rechnen haben. Julia Roberts schaute nach fünf Jahren wieder einmal bei den Globes vorbei und bewies: Pretty Woman kann alles tragen.

Von Philipp Löwe mehr In Brasilien sind Raubüberfälle an der Tagesordnung. Doch ein Handydieb hat seine Rechnung ohne Polyana Viana gemacht. Die Jährige mag unschuldig aussehen - zeigte ihm aber, dass Frauen nicht wehrlos sind. Andere fotografieren den Eiffelturm - Judith und Robin lieber eine Unterführung. Das Pärchen bereits berühmte Drehorte und nimmt sich dafür Kostüme mit. Vor Ort führt das zu absurden Momenten.

Das Missverständnis lebt bis heute fort. Von Ulrike Knöfel mehr Von Alexander Osang mehr Aber ist das sinnvoll? Von Henning Jauernig mehr Hier geht es zur Mobil-Version. Hier finden Sie alle Artikel.