Die besten Lithium Aktien 2018

 

Ericsson B ist ein Unternehmen aus dem Sektor Informationstechnologie und stammt aus Schweden. Die Ericsson B-Aktie hat auf Jahressicht 37,8% an Wert gewonnen (6-Monats-Performance: +15,6%) und.

Denn dann werden nach Tesla auch die meisten herkömmlichen Autohersteller mit wettbewerbsfähigen Elektromodellen auf den Markt drängen. Im ersten Halbjahr wurde der Umsatz von 1,02 Mrd. Das eingenommene Kapital wird in erster Linie für den Ausbau des Olaroz-Projekts verwendet, das ab dem 2. Schweden ist Partnerland der Hannover Messe Goldman belässt Ericsson auf 'Buy' - Ziel 66 schwedische Kronen.

Evotec Aktie News und Analysen

Aktueller Heizölpreis in Dollar je Gallone. Der Heizölkurs auch Heating Oil genannt mit Realtimekurs und Chart-Tool.

Übrigens nicht nur für Elektroautos, sondern auch für Stromspeicher in Privathaushalten z. Im Fokus der Anleger steht jedoch vor allem der Automobilmarkt. Obwohl weltweit im Jahr bereits rund 2 Mio. Elektroautos hergestellt werden, liegt der Anteil der Elektrofahrzeuge bei den Neuzulassungen global gesehen noch unter zwei Prozent.

Insgesamt befinden sich mittlerweile aber immerhin rund Spannend wird es in den kommenden ein bis zwei Jahren. Denn dann werden nach Tesla auch die meisten herkömmlichen Autohersteller mit wettbewerbsfähigen Elektromodellen auf den Markt drängen. Es wird erwartet, dass die Anzahl der neu verkauften Elektroautos in den kommenden Jahren weltweit auf fünf bis sechs Mio. Fahrzeuge steigt, was einem Marktanteil von ungefähr fünf bis sieben Prozent entspricht. Pro Elektroauto wird je nach Leistung und technologischem Fortschritt mit 3 kg und 10 kg Lithiumbedarf gerechnet.

Aufgrund dessen wird bereits im Jahr ein zusätzlicher Bedarf an Lithiumcarbonat von mindestens Das Marktvolumen, das derzeit jährlich etwa bei Da in den kommenden Jahren aber nur wenige Förderstätten neu in Produktion gehen werden, wurde von vielen Experten ein Engpass befürchtet. Denn bis neue Minen und Sole-Projekte produzieren können, sind hohe Investitionen notwendig und es vergehen im Durchschnitt vier bis sieben Jahre.

Die Befürchtungen über einen möglichen Engpass zerstreuten sich jedoch am Jahresanfang Dies entspricht in etwa einer Verdreifachung der Produktion dieser Länder. In den vergangenen Wochen weist die Kurstendenz der meisten Aktien jedoch wieder nach oben und es könnte sich durchaus ein neuer Aufwärtstrend ausbilden. Für langfristig orientierte Anleger stellen die aktuellen Kurse möglicherweise eine interessante Einstiegsgelegenheit dar. Denn zum einen liegt die geplante Produktionsausdehnung noch etliche Jahre in der Zukunft und zum anderen muss die Absichtserklärung der chilenischen Regierung und SQM erst einmal im gesetzten Zeitrahmen erfolgreich in die Tat umgesetzt werden.

Wer als Investor in den kommenden Jahren vom Lithium-Boom profitieren möchte, der sollte auf führende Unternehmen der Branche setzen.

Die Erfahrung zeigt nämlich, dass sich die Aktienkurse der Marktführer in allen Branchen langfristig am besten entwickeln. Im Lithiumbereich sollten Sie daher in Unternehmen mit herausragender Marktstellung investieren, die bereits produzierende Anlagen vorweisen können. Die langwierige und vor allem kostspielige Exploration führt dazu, dass nur wenige der kleineren Rohstoffexplorer den Weg zu einer produzierenden Mine erfolgreich bewältigen und überleben.

Und selbst im Erfolgsfall kommt es durch zahlreiche Kapitalerhöhungen meist zu einer enormen Verwässerung der betreffenden Aktien. Es zahlt sich daher aus auf bereits produzierende marktführende Unternehmen zu setzen, die ihre Operationen bereits aus dem eigenen operativen Cash Flow finanzieren.

Zwei dieser Unternehmen stellen wir Ihnen im Folgenden näher vor, sowie einen weiteren aufstrebenden Kandidaten. Alle drei Aktien sind übrigens über ein Zweitlisting auch in Deutschland börsennotiert. Laut Schätzungen kontrolliert der Konzern mittlerweile rund ein Drittel des weltweiten Lithium-Geschäfts. Im Jahr wurden Gesamtumsätze in Höhe von 3,1 Mrd. Damit übertraf Albermarle die Umsatzerwartungen von 3 Mrd. Auch im Jahr laufen die Geschäfte bislang glänzend: So stiegen die Umsätze im ersten Halbjahr von 1,46 Mrd.

Wachstumstreiber des Konzerns ist vor allem die stark gestiegene Lithium-Nachfrage. Ein Ende des Wachstums ist durch den wachsenden Bedarf an Lithium nicht in Sicht und so dürfte der Gewinnanteil weiterhin überproportional steigen. Den Planungen zufolge soll diese Anlage bereits ab eine Produktionskapazität von Durch eine stufenweise Erweiterung bis soll der jährliche Output im besten Fall auf Bei aktuellen Preisen von Angesichts dieses Potenzials und der hohen Gewinnmargen, sind die geplanten Investitionen in das Projekt in Höhe von rund einer Mrd.

Die Aktie von Albemarle hat sich — getrieben vom Lithium-Boom — in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. Investoren, die einen etwas längerfristigen Anlagehorizont haben können darauf setzen, dass die Höchststände der Aktie früher oder später wieder erreicht oder sogar übertroffen werden. Wer im Rennen aktuell vorn liegt, ist aber auch unter Experten umstritten.

Langfristig betrachtet dürfte allerdings die besseren Karten haben als der US-Konkurrent. So wurde im Jahr das abbaubare Lithiumvorkommen des Landes auf 7,5 Mio. China landet mit rund 3 Mio. Tonnen abgeschlagen auf Platz 2. Wie bereits eingangs erwähnt, wurde mit der chilenischen Regierung eine umfangreiche Vereinbarung zur Steigerung der Lithiumproduktion bis getroffen. Der jährliche Output beträgt derzeit etwa Im ersten Halbjahr wurde der Umsatz von 1,02 Mrd.

Wie bei Albemarle legte der Gewinn dabei überproportional zu: Dazu trugen natürlich auch die gestiegenen Preise für den Rohstoff bei. Mit neuen Lithiumprojekten in Argentinien , Chile und Australien wird versucht, die Marktführerschaft bis Ende deutlich auszubauen.

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. Dennoch bieten sich durch die laufende Korrektur langfristig interessante Einstiegskurse im Bereich von 45 bis 47 USD.

Ericsson macht weitere Fortschritte - Umbaukosten sorgen für Verlust. Stellenabbau drückt Ericsson tiefer in die Verlustzone - Operative Fortschritte. Schweden ist Partnerland der Hannover Messe Berenberg hebt Ziel für Ericsson auf 58 Kronen - 'Hold'.

Credit Suisse hebt Ziel für Ericsson an - 'Underperform'. Goldman belässt Ericsson auf 'Buy' - Ziel 66 schwedische Kronen. Die Auswertung der jüngsten 18 Empfehlungen ergibt folgendes Stimmungsbild:.

Ericsson B Aktie Renditeverteilung. Kurs Ericsson B Aktie Börsenplatz: Ericsson B Aktie Chartanalyse Glaube ein Viertel von dem, was du über Aktiengewinne, Witz und Tugend hörst. DE AG - boerse.